Das Märchen vom Kredit auf die Schnelle

Der Konsumentenschutz der AK Vorarlberg hat über ein Gerichtsurteil erwirkt, dass ein Vorarlberger Konsument sein Geld von zwei dubiosen Firmen zurückerhält. Die erste vermittelt auf ihrer Website nach wie vor den Eindruck, ohne Aufwand und ohne Bürgen Kredite bis zur Höhe von 100.000 Euro zu vergeben. Die zweite fungiert als angeblicher Finanzsanierer.

„Finanziell angeschlagene Personen stoßen im Internet oft auf vielversprechende Akteure, die scheinbar völlig unkompliziert einen Kredit ohne Bonitätsabfrage anbieten bzw. vermitteln würden“, schildert AK-Konsumentenschützer Mag. Markus Unterhofer die Ausgangslage zum aktuellen Fall: „Bevor der vermeintliche Kredit ausbezahlt wird, müssen die Personen allerdings saftige Gebühren berappen. Eine Falle: Das versprochene Geld bleibt aus – im Glauben, einen Kredit zu bekommen, wird nur eine Finanzsanierung vermittelt!“ 

An die „In Punkto Finanz“ mit Sitz in der Schweiz waren zuerst einmal 664 Euro als Gebühr fällig. Für den vermeintlichen Kredit über 20.000 Euro sollte der Konsument einer „Centro Iberico Ventajas Globaes Fina p.A.“ in Spanien mehr als zwei Jahre lang monatlich 850 Euro abstottern. Die erste Rate hatte er schon überwiesen, bevor er Verdacht schöpfte.  

Eindeutiges Urteil 

Die AK Vorarlberg intervenierte bei beiden Firmen und, als diese die Rückzahlung verweigerten, unterstützte den Betroffenen bei der Einklagung seiner Ansprüche bei Gericht. Das Urteil des Bezirksgerichts Dornbirn ließ an Eindeutigkeit nichts offen: Die angebliche Dienstleistung der Spanier sei „völlig unsinnig“. Heimische Schuldenberatungsdienste böten weit darüber hinausgehende Dienstleistungen an, und das sogar kostenlos. Das Urteil hielt auch der Berufung stand. „Dieselben Finanzakteure“, sagt AK-Konsumentenschützer Unterhofer, „lehnen trotz des eindeutigen Urteils eine Rückzahlung an andere Konsumenten, für die es gleichermaßen zutrifft, ab. Daher werden weitere Gerichtsverfahren folgen.“ Unterhofer rät allen Betroffenen, sich an den AK-Konsumentenschutz zu wenden. Mittlerweile tritt „In Punkto Finanz“ auch unter „Simple Money“ auf.  

Liste zweifelhafter Firmen

Die Kollegen der AK Oberösterreich führen eine lange Liste an Firmen, die einen falschen Eindruck erwecken, aber keinen Kredit, sondern kostenpflichtige Schuldenregulierungen anbieten. 

Liste der Sanierer 


Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Hotline Konsumentenberatung

Telefon +43 50 258 3000
oder 05522 306 3000
E-Mail konsumentenberatung@ak-vorarlberg.at

Telefonischer Kontakt
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr

Für persönliche Beratungen bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.