Arbeit

Arbeiten, wenn der Chef will?

AK Vorarlberg erteilt der Einführung des Zwölf-Stunden-Arbeitstages eine klare Absage

Betriebsräte im Dialog © Jürgen Gorbach, AK

Klares „Nein“ zu zwölf Stunden Arbeit

Ist ein Zwölf-Stunden-Arbeitstag sinnvoll? 40 Betriebsrätinnen und Betriebsräte setzten sich auf Einladung von GPA und AK einen Tag lang mit dem Thema auseinander.

Pioniere der Arbeit © Jürgen Gorbach

Pioniere der Arbeit

150 „Pioniere der Arbeit“ trugen Ideen zu den Problemen Druck, Schnelllebigkeit, Burnout zusammen

Geldbörse, Münzen. Geld © Somenski, Fotolia.com

Niedriglohn

Sie arbeiten Vollzeit wie viele andere auch – allein ihr Gehalt am Ende des Monats bleibt beschämend mager.

OP-Schwester mit Mundschutz © Nejron Photo, Fotolia.com

Motiviert, aber nicht anerkannt

14 von 24 Abteilungen über alle Krankenhäuser hinweg beklagen fehlende Wertschätzung.

Altes Eisen © imagewell10, fotolia.de

Mitten im Leben und arbeitslos

„Problemgruppe“ älterer Arbeitsloser beginnt heute bei 45 Jahren – Bonus-Malus-System würde helfen.

Drei neue Säulen bei der Krankenpflege © spotmatikphoto, fotolia.com

Spitäler stellen sich der umfassenden Diagnose

In Workshops wollen Mitarbeiter der fünf Landesspitäler ihre psychischen Belastungen und Lösungsvorschläge diskutieren.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK