AK Logo

Qualifizierung

Lebenslanges Lernen ermöglichen

Österreichs Unternehmen investieren immer weniger in die Weiterbildung ihrer Beschäftigten. Ihr Anteil an der Finanzierung der Weiterbildung ging von 2009 bis 2018 von 41 auf 31 Prozent zurück. Der Anteil der Arbeitnehmer:innen an den Weiterbildungsausgaben stieg dagegen von 29 auf 42 Prozent. Und auch im internationalen Vergleich schneiden die Unternehmen in Österreich schlecht ab. Im Vergleich von fünf Ländern liegen sie mit ihren Ausgaben für Weiterbildung nur auf Platz vier. Das zeigt jetzt eine Studie des Instituts für Höhere Studien. Gleichzeitig wird die Wahrscheinlichkeit ein Leben lang in derselben Firma und derselben Tätigkeit beschäftigt zu sein immer geringer. In einer Wissensgesellschaft ist ständiges Weiterlernen ein Muss, unter anderem getrieben durch die Digitalisierung: Berufe verändern sich rasant oder verschwinden ganz, neue entstehen. Doch Weiterlernen, um beruflich am Ball zu bleiben, das muss man sich erst einmal leisten können.

Vorarlberg steht im Bundesländervergleich was die Teilnahme an beruflichen wie privaten Weiterbildungsmaßnahmen betrifft nicht schlecht da, dennoch klagen viele Unternehmer:innen in der Region über einen Fachkräftemangel. 

Wie passt das zusammen? Eine Analyse der FAV legt nahe, dass die Ausbildungs- und Förderstruktur nicht den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes entspricht und dadurch wertvolle Jobs in Zukunftsbranchen für den Standort und die Arbeitnehmer:innen in Vorarlberg verloren gehen. Ein systematisches Upskilling der Bevölkerung ist dringend notwendig, denn im Bundesländervergleich steht Vorarlberg in Bezug auf formale Bildungsabschlüsse an letzter Stelle. Dabei ist der Zusammenhang zwischen Höherqualifizierung und einem höheren Erwerbseinkommen mehr als deutlich.

Die AK Vorarlberg will allen Menschen, die sich aus- und weiterbilden möchten, auch die Chance dafür geben. Das Weiterbildungs- und Fördersystem in Vorarlberg muss bedarfsgerecht, zukunftsorientiert und vor allen Dingen für die Menschen da sein muss und das in allen Lebenslagen und unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Hintergrund.

Dafür setzen wir uns ein

  • Eine Bedarfsgerecht Ausbildungs- und Förderlandschaft 
    Die AK fordert die Optimierung und Evaluation der Vorarlberger Ausbildungs- und Förderlandschaft mit besonderem Fokus auf die Bedarfsgerechte Ausbildung und das Ermöglichen von Aus- und Weiterbildungen in allen Lebenslagen.

  • Upskillings-Offensive & Bildungsfonds
    Wir fordern die Einrichtung eines Vorarlberger Bildungsfonds zur Finanzierung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Beschäftigte sowie einer öffentlichen Bildungsoffensive zur Förderung und Ermöglichung höherer formaler Abschlüsse in Schlüsselpositionen. Sowie die Unterstützung von Initiativen zum Berufsbegleitenden Erwerb formaler Abschlüsse.

  • Einen Gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt und Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
    Viele Menschen wollen arbeiten, können das allerdings aus unterschiedlichen Gründen nicht, das darf nicht sein. Es braucht bessere Beratungs- und Unterstützungsangebote für Personen, die einen erschwerten Zugang zum Arbeitsmarkt haben, wie beispielsweise Eltern, Menschen mit nicht deutscher Erstsprache, Migrantinnen, Frauen, Ältere, sowie Menschen mit einem schwachen sozioökonomischen Hintergrund.

  • Einen Rechtsanspruch auf Aus- und Weiterbildung
    Weiterbildung und Qualifizierung ist ein Motor unseres Wohlstandes und die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit und Armut. Wer den Menschen Bildung verweigert, beraubt sie ihrer Zukunftschancen.  Wir fordern daher einen rechtsanspruch auf Aus- und Weiterbildung

Was wir tun

Themen

Mit dem neuen Bildungszuschuss soll Weiterbildung noch viel mehr Menschen zugänglich gemacht werden.
Das ist neu beim Bildungszuschuss

Der Bildungszuschuss von AK, AMS, Land Vorarlberg und Wirtschaftskammer unterstützt seit 2004 Menschen, die sich beruflich weiterbilden wollen und dabei auf finanzielle Hilfe angewiesen sind. Menschen mit Pflichtschulabschluss sollen ab diesem Jahr besonders gefördert werden.
Datum: 19.01.24

AK-Bildungsgutschein
Jetzt beantragen: AK Bildungsgutscheine für 2024 sind da

25 Prozent Rabatt auf mehr als 200 Kurse am BFI der AK Vorarlberg und am Digital Campus Vorarlberg
Datum: 08.01.2024

Mensch und Maschine bei der Arbeit
Leben heißt lernen

Die Arbeitswelt steht vor einer Revolution. Automatisierung und künstliche Intelligenz werden keinen Stein auf dem anderen lassen. Wir werden Neues lernen, und Altes verlernen müssen. Die gute Nachricht: Beides liegt in unserer menschlichen Natur.
Datum: 3.12.2023

FAV-Eröffnung am 2.5.2023
Gemeinsam gegen Fachkräftemangel

AK und Land Vorarlberg eröffnen die Fördergesellschaft für den Arbeitsmarkt Vorarlberg gGmbH (FAV)
Datum: 02.05.2023

AK Standort Rating

Zahlen, Daten und Fakten zum Thema Bildung in Vorarlberg

Archiv

Digital Pioneers: Geförderte Ausbildung

AK und Digital Campus Vorarlberg bieten 14 jungen Frauen ein digitales Jahr mit geförderter Ausbildung und bezahlter Praxis in Zukunftsbranchen
Datum: 12.5.2022

Digital Campus Vorarlberg eröffnet Green Campus

Digital Campus Vorarlberg eröffnet Green Campus und erweitert sein Angebot digitaler Ausbildungen auf über 130 Kurse und Studiengänge
Datum: 17.12.2021

Digital Campus gibt mit neuem Headquarter Vollgas

Digitales Pionierjahr, neue Studiengänge in Kooperation mit der FHWien der WKW
Datum: 31.5.2021

Digitale Ausbildung boomt

Digital Campus Vorarlberg eröffnet die nächsten Bachelorstudiengänge
Datum: 27.7.2020

Digital Campus erfolgreich gestartet

Mit 84 Studenten starteten am 1. Juli 2019 die berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge am Digital Campus Vorarlberg in Feldkirch.
Datum: 05.07.2019