Eine Hand zieht eine Stundenkarte durch eine Stechuhr © ermetico, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

Arbeitszeit

Rund um Arbeits- und Ruhezeiten

Teilzeitarbeit

Was steht Ihnen für Mehrstunden zu? Wie können Sie Ihre Arbeitszeiten ändern? Die wichtigsten Regelungen für Teilzeitarbeit im Überblick.

Überstunden

Das Einmaleins der Überstunden: Wie viele sind erlaubt? Dürfen Sie auch einmal Nein sagen? Wie viel Geld steht Ihnen zu? Was gilt beim Zeitausgleich?

Justitia im Vordergrund Frau im Hintergrund © Gina Sanders, stock.adobe.com

Abteilung

Arbeitsrecht

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Adresse und eine Telefonnummer für Rückfragen anzugeben!

Adresse:
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Telefon: +43 (0) 50 258 2000
Fax: +43 (0) 50 258 2001

Normalarbeitszeit

Acht Stunden pro Tag, 40 Stunden pro Woche – wie sie eingeteilt werden können, welche Ausnahmen bestehen und wann Ihnen Pausen zustehen.

Nebenjob erlaubt?

Sie wollen neben Ihrem normalen Arbeitsverhältnis einer Nebenbeschäftigung nachgehen? Achten Sie auf Konkurrenzverbot und Höchstarbeitszeit!

Wenn der Chef keine Arbeit hat ...

Es ist gerade nichts zu tun und der Chef will Sie gegen Gutstunden bzw. Zeitausgleich oder Urlaub nachhause schicken? Sie müssen nicht zustimmen!

Wochenendruhe und Wochenruhe

36 Stunden ununterbrochene Ruhezeit pro Woche sind gesetzlich vorgeschrieben. Sollten Sie am Sonntag arbeiten, haben Sie ein Recht auf Wochenruhe.

Geringfügige Beschäftigung © A.M.Begsteiger, Fotograf

Download

Geringfügige Beschäftigung

Alle wichtigen arbeits-, sozial- und steuerrechtlichen Bestimmungen

Herunterladen (1,3 MB)

Art der Publikation:
Broschüre

Seitenanzahl:
24

HerausgeberIn:
AK Vorarlberg

Datum/Jahr:
05/2018

Geringfügige Beschäftigung © Marco Scisetti, Fotolia.com

Geringfügige Beschäftigung

Ihre Rechte bei geringfügiger Arbeit: Haben Sie Anspruch auf Urlaubsgeld & Co? Welche Arbeitszeitregelung gilt? Wann sind Sie sozialversichert?