100 Jahre Arbeiterkammer. 100 Jahre Gerechtigkeit.
AK in 3 Minuten erklärt © AK, AK

Über uns

Die AK in 3 Minuten erklärt

Wer oder was ist die AK Vorarlberg? In diesem Film wird erklärt, wofür es die AK gibt und was sie für wen macht.


Die Geschichte der Arbeiterkammer Vorarlberg ist auch ein Spiegel und eine Dokumentation für die wirtschafts- und sozialpolitische Entwicklung in Vorarlberg und Österreich. 

AK Vorarlberg 1986 - 2015

Beschäftigte im Krankenhaus © Archivscan

Soziales und Gesundheit

Das Gesundheitswesen der Arbeitnehmer lag derAK immer sehr am Herzen. Immer wiederspielte die Vorarlberger Gebietskrankenkasse einegroße Rolle.

Kinder mit Betreuerin im Wald © Archivscan

Bildung: Wissen und Kultur

Aufmerksam verfolgte die AK im 21. Jahrhundert die Entwicklung der österreichischen Bildungspolitik undäußerte sich auch mit eigenen Vorschlägen.

Frauen sehen den Trend am Arbeitsmarkt deutlich skeptischer als Männer. © Archiv Scan

Wirtschaft

Die wirtschaftliche Prosperität verdankte Vorarlberg vor allem der Metall- und Elektroindustrie und dem Anschluss an die EU.

Fabriksarbeiterin © Archivscan

Arbeit

Bis ins Jahr 1993 herrschte in Vorarlberg Hochkonjunktur, daher gab es auch die niedrigsten Arbeitslosenraten in Österreich.

Europäische Union

Die Arbeiterkammer informierte die Arbeitnehmer stets über die Chancen und Konsequenzen der EU-Mitgliedschaft.

Aufbau und Organisation

Wahlen und politische Entwicklung

Es ist gut, dabei zu sein!

Vorwort vom Autor Prof. Dr. Wanner sowie Dir. Keckeis und Präs. Hämmerle.

Historischer Überblick seit 1920

Kurzer Rückblick auf die Anfänge und Kriegszeiten.

AK Vorarlberg 1946-1985

Schweißkurse: viele Arbeiter konnten durch sie ihre Qualifikation verbessern. © Archivscan

Bildung und Kultur

Es dauerte bis zum Jahr 1947, als das Bildungswesen der Arbeiterkammer anlief.

Die Rolle der Frau im Arbeitsleben

Gewerkschaft und Arbeiterkammer wiesen nach, daß der allergrößte Teil der Vorarlbergerinnen nicht aus „Luxus" oder „Spaß" einer Arbeit nachging.

Wirtschafts- und sozialpolitische Aktivitäten

In den 60er Jahren musste sich die Arbeiterkammer mit der Frage beschäftigen, woher überhaupt Arbeitskräfte zu erhalten waren.

Beziehungen

Arbeiterkammer, Gewerkschaften und Betriebsräte ergänzen einander vorzüglich.

AK-Wahlen und Wahlpolitik

Erstmals seit 1926 sollten wieder Kammerwahlen durchgeführt werden.

1969: Bertram Jäger bei seiner Antrittsrede © Archivscan

Organisation

Zweck der Kammern  ist es, ,,die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der Dienstnehmer zu vertreten und zu fördern.

Zum Geleit

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Vorarlberg 1946-1985 (erschienen 1986)

Aspekte zur Geschichte

Außer in Österreich bestehen heute Arbeiterkammern nur noch in Bremen, im Saarland und in Luxemburg.

Ak Vorarlberg 1921 - 1938

Bauarbeiten in der Mokrysiedlung © W. Sieß, Bludenz

AK und Gewerkschaft im Ständestaat, 1933 bis 1938

Nach dem Februar-Bürgerkrieg 1934 wurden die freien Gewerkschaften aufgelöst.

Funktionsperiode von 1927 bis 1933

Die erste AK-Bibliothek wurde 1929 mit fast 2000 Bänden eröffnet.

Die 2. AK-Wahlen 1926

Die Wahlbeteiligung betrug durchschnittlich 68,8 Prozent.

Funktionsperiode von 1921 bis 1926

Der Erste Weltkrieg führte in Österreich zur Aufhebung der Gesetze über Sonn- undFeiertagsruhe.

Die 1. AK-Wahlen 1921

In Vorarlberg sandten nur zwei Parteien ihre Arbeitnehmervertreter zu den Kammerwahlen.

I. Vorgeschichte

Für die Arbeit Erwachsener gab es damals noch kaum Sozialgesetze.

Zum Geleit

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Vorarlberg 1921-1938 (erschienen 1977*)

Geschichte der Arbeiterschaft bis 1918

Der Hochkapitalismus (bis 1918)

Auswirkungen der wirtschaftlichen Entwicklung auf die Lage der Arbeiterschaft Vorarlbergs.

Manufaktur- und Industriekapitalismus (bis 1848)

Die ersten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts wurden für die Entwicklung der Vorarlberger Industrie entscheidend.

Geschichte der Arbeiterschaft Vorarlbergs bis 1918

Der Kampf um gesellschaftliche Anerkennung ist nicht allein ein Bestandteil der Geschichte der Arbeiterschaft.

unsere.arbeiterkammer.at

Reisen Sie mit Max, Anna und Julie zurück ins letzte Jahrhundert und sehen sie, wie sich das Leben durch Arbeit und Erfolge der AK verbessert hat.

Links