Auf einem Tisch liegen Geld, eine Einkommensteuererklärung und ein Ordner mit der Aufschrift "Finanzamt" © Stockwerk-Fotodesign, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

Steuerrecht

Durchblick bei der Einkommensteuer

Junge Frau arbeiten am Laptop © contrastwerkstatt, Fotolia

Absetzen geringwertiger Wirtschaftsgüter

Welche Güter können Sie steuerlich absetzen? Wie und in welchen Zeitintervallen wird die Abnutzung berechnet? Wie führen Sie ein Anlageverzeichnis?

Mitbestimmung im Betrieb © Yuri Arcurs, Fotolia

Bin ich um­satz­steuer­pflichtig?

Gelten Sie steuer­lich als „Klein­unter­nehmer­In“? Dann sind Sie um­satz­steuer­be­freit. Was das be­deutet und wann Sie auf die Be­frei­ung ver­zicht­en sollt­en.

Freie Dienstnehmerin beim Erledigen Ihrer Steuererklärung © Robert Kneschke, Fotolia

Fristen für Meldung und Steuererklärung

Sie beginnen, als freie/r DienstnehmerIn zu arbeiten? Innerhalb dieser Fristen müssen Sie sich beim Finanzamt melden und Ihre Steuererklärung abgeben.

Freier Dienstnehmer freut sich über seinen Gewinn. © olly, Fotolia.com

Ge­winn-­Er­mitt­lung

Freie Dienst­nehmer­Innen sind für ihren Ge­winn steuer­pflicht­ig. Wie er­rech­nen Sie diesen? Was hat es mit der Be­triebs­aus­gaben­pau­schale auf sich?

Was ist das Pensionskonto und wie funktioniert es? © Robert Kneschke, Fotolia

Gewinnfreibetrag

Zur Steuerentlastung gibt es für freie DienstnehmerInnen seit 2010 einen Gewinnfreibetrag. So können Sie ihn einfach errechnen und geltend machen.