Geld

Beratung © Alexander Raths, Fotolia.com

Mehr Schutz für KleinanlegerInnen

Ein neues Gesetz verbessert mit 3.1.2018 die Sicherheit beim Wertpapier-Kauf. Unabhängige BeraterInnen dürfen keine Provisionen mehr annehmen.

Junger Mann am PC © Rawpixel.com, Fotolia

Investmentfondspläne

AK Test zeigt: Investmentfondspläne können zur Spesenfalle werden. Performance-Angaben sind mit Vorsicht zu genießen. Worauf Anleger achten sollten.

Justizia © liveostockimages, Fotolia

Erfreuliches OGH Urteil für Kreditnehmer

Erfolg der AK Tirol: Hypo Tirol Bank muss laut OGH Urteil negative Referenzzinssätze bis zu einem Sollzinssatz von "Null" berücksichtigen!

Junge Frau arbeitet am PC © JackF,  Fotolia.com

Mit Kredit im Rückstand – Vorsicht, teure Spesen!

Meist werden auf den Kreditzinssatz 5 % Verzugszinsen aufgeschlagen. Die erste Mahnung kostet im Schnitt 29 Euro, die zweite und dritte je 50 Euro.

Junge Frau am Schreibtisch © Gina Sanders, Fotolia.com

Santander: Geld zurück für Cash Card KundInnen

AK Erfolg: Santander Bank muss zu viel bezahlte Kreditzinsen und Mahnspesen zurückzahlen. Zur Gänze retour gibt's Sperrentgelte und Verzugszinsen.

Vertragsunterzeichnung ©  Andrey Popov , Fotolia.com

Wüstenrot & die gekündigten Alt-Bausparverträge

Wüstenrot nimmt Kündigungen von Alt-Bausparverträgen nur bei AK Musterklagen zurück, nicht bei allen. Die Rechtslage ist weiter unklar.

Kreditkarten © Flexmedia, fotolia.com

Kreditkartensperre darf nichts kosten

Der OGH hat die Firma PayLife wegen Klauseln in den Geschäftsbedingungen verurteilt. Kunden können Sperrentgelt zurückfordern.

Junge Frau sitzt mit einem Taschenrechner am Schreibtisch © lenets_tan, Fotolia.com

Was ein Gehaltskonto kostet

Null bis knapp 240 Euro kann ein neues Girokonto im Jahr kosten. Wo Gehaltskonten kostenlos sind und wo es das teuerste Konto gibt, finden Sie hier.

Waage mit 2 Geldscheinen - Euro und Schweizer Franken © Gina Sanders, fotolia.com

Fremdwährungskredite: Klauseln gesetzwidrig

Erste Bank zieht Berufung zurück – Streit um Urteilsfolgen geht weiter.

Gesetzbuch und Waage © Junial Enterprises, Fotolia.com

Kredite: OGH bestätigt Bearbeitungsgebühr

Kreditbearbeitungsgebühr nicht gesetzwidrig, entschied der Oberste Gerichtshof gegen Verbraucherinteressen.

Immobilienmakler © auremar, Fotolia.com

Neuerungen bei Krediten

Künftig wird strenger auf die Kreditwürdigkeit von Konsumenten/-innen geachtet. Das ist aber noch lange nicht alles.

Kauf mit Kreditkarte © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Nein zur kostenpflichtigen Kreditkartenabrechnung!

Wer von Card Complete eine monatliche Kreditkartenrechnung auf Papier haben will, soll künftig zahlen. Die AK klagt. Wie Sie sich wehren können.

Frau überprüft Unterlagen © Fotolia.com, gpointstudio

Banken: Jeder Handgriff kostet extra!

Nach Klagen der AK mussten die Banken die Mahnspesen angleichen. Negativ: Einzelne Banken haben teils kräftig an der Gebührenschraube gedreht.

KundInnen, denen seit dem Inkraftreten des ZaDiG (01.11.2009) ein Sperrentgelt verrechnet worden ist, können dieses von der Bank bzw dem Kreditkartenunternehmen zurückfordern. © wildworx, Fotolia

AK-Erfolg gegen BAWAG

Bei Sperre der Bankomat- und der Kreditkarte darf kein Sperrentgelt in Rechnung gestellt werden. Einen Musterbrief zur Rückforderung finden Sie hier.

Bausparern drohen hohe Spesen © Andrey Popov, Fotolia

Spesen beim Bausparvertrag!

Bausparern drohen hohe Spesen: Wer seinen Bausparer verfrüht kündigt oder das vereinbarte Sparziel nicht erreicht, den kommt das teuer zu stehen.

Alpine-Anlegerin am Laptop © fotogestoeber, Fo

Alpine-Sammelklagen gegen Banken

Die AK hat nunmehr alle 19 Sammelklagen mit einem Streitwert von 27 Mio Euro für 1441 geschädigte Alpine-AnlegerInnen eingebracht.

Bargeld © tunedin, fotolia.de

Der Mensch ohne Bargeld

Die Idee, das Bargeld abzuschaffen, polarisiert. Was ist Ihr Standpunkt?

Besitzer von Bankomatkarten dürfen den ihnen von den Banken zur Verfügung gestellten PIN-Code für die Bankomatkarte sehr wohl auch aufschreiben. © gpointstudio, Fotolia

Bankomatkarten-Inhaber dürfen PIN aufschreiben

Besitzer von Bankomatkarten dürfen den ihnen von den Banken zur Verfügung gestellten PIN-Code für die Bankomatkarte sehr wohl auch aufschreiben.

Fremdwährungskredit mit Schweizer Franken © Schlierner, Fotolia

FAQs zu Krediten in Fremdwährungen

Kann die Bank meinen Kredit einfach fällig stellen? Wie sinnvoll ist ein Umstieg von Franken auf Euro? Lässt sich die Kreditlaufzeit verlängern?

Bankomatbehebung im Ausland © WavebreakmediaMicro, Fotolia.de

„GeoControl“ als neue Funktion gegen Skimming

Geld abheben außerhalb Europas an Bankomaten wird seit Jänner erschwert, weil die Karten für bestimmte Länder gesperrt werden.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK