Geld

Symbolbild zu Wohnkosten © Eisenhans_Fotolia.com, fotolia.com

Hypothekar-Kredite im Vergleich

Enorme Kostenunterschiede bei Wohnkrediten: KonsumentInnen können sich bei einem 200.000 Euro-Kredit mit einer Laufzeit von 25 Jahre 20.000 € sparen.

Junger Mann hebt Geld am Bankomaten ab © Robert Kneschke, Fotolia.com

Bankomatgebühren bei Euronet

Wenn Sie an einen Bankomaten von Euronet geraten, müssen Sie nun beim Geldabheben zahlen. Rechtlich ist das eine Grauzone. Wie Sie sich wehren können.

Junger Mann hält Sparschwein © Jonas Glaubitz, Fotolia.com

Wüstenrot kündigt erneut Bausparverträge

Die AK hat Wüstenrot aufgefordert, die ausgesprochenen Kündigungen zurückzunehmen und die Verträge zu den vereinbarten Konditionen fortzuführen.

Kreditkarten © Flexmedia, fotolia.com

Kreditkartensperre darf nichts kosten

Der OGH hat die Firma PayLife wegen Klauseln in den Geschäftsbedingungen verurteilt. Kunden können Sperrentgelt zurückfordern.

Junge Frau sitzt mit einem Taschenrechner am Schreibtisch © lenets_tan, Fotolia.com

Preise für Gehaltskonto gestiegen!

Ein Gehaltskonto ist im Vergleich zum Vorjahr um ein knappes Viertel teurer geworden und kostet nun durchschnittlich rund 108 Euro pro Jahr.

Waage mit 2 Geldscheinen - Euro und Schweizer Franken © Gina Sanders, fotolia.com

Fremdwährungskredite: Klauseln gesetzwidrig

Erste Bank zieht Berufung zurück – Streit um Urteilsfolgen geht weiter.

Gesetzbuch und Waage © Junial Enterprises, Fotolia.com

Kredite: OGH bestätigt Bearbeitungsgebühr

Kreditbearbeitungsgebühr nicht gesetzwidrig, entschied der Oberste Gerichtshof gegen Verbraucherinteressen.

Bankomat © sanjagrujic, Fotolia.com

Bankomatgebühren: Was halten Sie davon?

Die AK sagt klar nein zu künftigen Bankomatgebühren: Bei der Bankomatabhebung dürfen keine Kosten anfallen. Was ist Ihre Meinung?

Immobilienmakler © auremar, Fotolia.com

Neuerungen bei Krediten

Künftig wird strenger auf die Kreditwürdigkeit von Konsumenten/-innen geachtet. Das ist aber noch lange nicht alles.

Kauf mit Kreditkarte © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Nein zur kostenpflichtigen Kreditkartenabrechnung!

Wer von Card Complete eine monatliche Kreditkartenrechnung auf Papier haben will, soll künftig zahlen. Die AK klagt. Wie Sie sich wehren können.

Frau überprüft Unterlagen. © Fotolia.com, gpointstudio

Gesalzene Preissprünge bei Bankspesen

Neun von zwölf Banken haben innerhalb eines Jahres die Spesen erhöht - und das zum Teil sehr kräftig. Das zeigt unser aktueller Bankenmonitor.

KundInnen, denen seit dem Inkraftreten des ZaDiG (01.11.2009) ein Sperrentgelt verrechnet worden ist, können dieses von der Bank bzw dem Kreditkartenunternehmen zurückfordern. © wildworx, Fotolia

AK-Erfolg gegen BAWAG

Bei Sperre der Bankomat- und der Kreditkarte darf kein Sperrentgelt in Rechnung gestellt werden. Einen Musterbrief zur Rückforderung finden Sie hier.

Bausparern drohen hohe Spesen © Andrey Popov, Fotolia

Spesen beim Bausparvertrag!

Bausparern drohen hohe Spesen: Wer seinen Bausparer verfrüht kündigt oder das vereinbarte Sparziel nicht erreicht, den kommt das teuer zu stehen.

Alpine-Anlegerin am Laptop © fotogestoeber, Fo

Alpine-Sammelklagen gegen Banken

Die AK hat nunmehr alle 19 Sammelklagen mit einem Streitwert von 27 Mio Euro für 1441 geschädigte Alpine-AnlegerInnen eingebracht.

Schüler hebt Geld beim Bankomaten ab © wildworx, Fotolia

Mogelpackung Gratis-Jugendkonto?

Ein Test bei 14 Banken zeigt: Die Banken verlangen zwar keine laufende Kontoführungsgebühr. Aber: Zusatzspesen können zur teuren Kostenfalle werden.

Beratungsgespräch © Werner Heiber, fotolia.com

Anlegerprofile: Mehr Klarheit für Kleinanleger!

Die AK hat 34 Anlegerprofile getestet. Das Ergebnis ist unbefriedigend: Kein Anlegerprofil gleicht dem anderen, sie sind unterschiedlichst ausgelegt.

Bargeld © tunedin, fotolia.de

Der Mensch ohne Bargeld

Die Idee, das Bargeld abzuschaffen, polarisiert. Was ist Ihr Standpunkt?

Unterlagen, Rechner © Fotolia, Fotolia

Negativzinsen

Nun sind auch Eurokreditkunden betroffen - auf Schreiben der Bank sollte reagiert werden.

Symbol Prozentsatz Geld © K.-U. Häßler, Fotolia.com

Minuszinsen

Banken versuchen, die Zinsanpassungsklauseln so zu verändern, dass keine Negativzinsen an die Verbraucher weitergegeben werden müssen.

Besitzer von Bankomatkarten dürfen den ihnen von den Banken zur Verfügung gestellten PIN-Code für die Bankomatkarte sehr wohl auch aufschreiben. © gpointstudio, Fotolia

Bankomatkarten-Inhaber dürfen PIN aufschreiben

Besitzer von Bankomatkarten dürfen den ihnen von den Banken zur Verfügung gestellten PIN-Code für die Bankomatkarte sehr wohl auch aufschreiben.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK