Mutter und Vater blicken sich an, zwischen ihnen spielt ihr Kind © detailblick-foto, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

Wochengeld & Beihilfen

Alles zu Wochengeld, Familienbeihilfe 
und sonstigen Beihilfen

Wochengeld

Babybauch und Geldscheine © PhotographyByMK , stock.adobe.com

Wochengeld

Acht Wochen vor und nach der Entbindung erhalten Sie Wochengeld. Wann Sie Recht darauf haben und alle Informationen über Antrag, Bezugsdauer und Höhe.

Rechner, Euroscheine und Babyflasche © drubig-photo, stock.adobe.com

Wochengeld und Überstunden

Regelmäßige Überstunden erhöhen Wochengeld und einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld. Beantragen Sie die Neuberechnung!

Beruf und Familie müssen vereinbar sein.   © fengo, unsplash

Service

Elternkalender

Mit unserem beliebten Begleiter durch Schwangerschaft, Karenz und Elternteilzeit haben Sie alle wichtigen Termine und Fristen direkt auf Ihrem Handy.

Familienbeihilfe & Familien Bonus Plus

Familienbeihilfe

Sie haben Anspruch für Ihre Kinder, wenn Sie Ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben und mit dem Kind in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Rechner

Familienbeihilfe-Rechner

Wie viel Beihilfe bekomme ich für mein Kind / für meine Kinder monatlich?

Papa, Mama, Kind © Halfpoint, Fotolia

Familienbonus Plus (FB+)

Seit 2019 gibt es den Familienbonus. So berücksichtigen Sie den Bonus steuerlich am besten.

AK für die Inbox

Schon abonniert? Mit dem AK-Newsletter sind Sie bei ihren Rechten und unseren Angeboten immer up-to-date.

Weitere Beihilfen

Bei­hilfe zum Kinder­be­treu­ungs­geld

Für Kinder, ab dem 1. Jänner 2010 geboren, gibt's unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine Beihilfe zum pauschalen Kinderbetreuungsgeld.

Betreuerin mit drei Kindern im Kindergarten © RioPatuca Images, stock.adobe.com

Zuschuss zum Kinderbetreuungsgeld

Dieser Kredit wurde 2010 durch die Beihilfe zum Kinder­betreuungsgeld abgelöst. Alle Details zu Einkommensgrenzen und Rückzahlung im alten System.

Familien­härte­aus­gleich

Hilfe für Familien in Not­situation­en: Wenn alle anderen Unter­stütz­ungs­mög­lich­keit­en aus­ge­schöpft sind, können Sie Über­brück­ungs­hilfe be­an­trag­en!

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Hotline Familien und Frauenfragen

Telefon
+43 50 258 2600
oder 05522 306 2600

Anfrage senden

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr