Kranken­geld für freie Dienst­nehmer­:innen

Wenn Sie als freie/r Dienstnehmer:in erkranken, springt die Österreichische Gesundheitskasse mit dem Krankengeld ein.

Sie bekommen Krankengeld sowohl als selbstversicherte/r geringfügig Beschäftigte/r als auch als vollversicherte/r freie/r Dienstnehmer:in, und zwar ab dem 4. Tag der Arbeitsunfähigkeit.

Wie hoch ist das Krankengeld?

Als geringfügig Beschäftige/r erhalten Sie einen Fixbetrag von 174,49 Euro pro Monat (Stand 2022), wenn Sie die begünstigte Selbstversicherung abgeschlossen haben (Kosten: 68,59 Euro pro Monat).

Wenn Sie vollversicherte/r freie Dienstnehmer:in sind, hängt die Höhe des Krankengeldes ab:

  • vom beitragspflichtigen Entgelt, das Sie als Dienstnehmer:in in den letzten drei Monaten vor dem Ende des Ent­gelt­an­spruchs bekommen haben
  • von der Dauer des Krankenstandes

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Hotline Steuerrecht

Telefon +43 50 258 3100
oder 05522 306 3100

Anfrage senden

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr