II. Die ersten Vorarlberger Arbeiterkammerwahlen 1921

Am 22. Jänner 1921 trat die mit der Durchführung der Wahlen betraute Hauptwahlkommission zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Die Kommission hatte ihren Sitz an der Bezirkshauptmannschaft Feldkirch. Ihr unterstanden sogenannte Zweigwahlkommissionen für die jeweiligen Gerichtsbezirke in Bregenz, in Egg für den Gerichtsbezirk Bezau, in Dornbirn, Feldkirch, Bludenz und in Schruns für den Gerichtsbezirk Montafon.

In Vorarlberg sandten nur zwei Parteien ihre Arbeitnehmervertreter zu den Kammerwahlen. Es waren dies die Christlichsozialen und die Sozialdemokraten. Die Kommunisten hatten nicht kandidiert.

Gesamtes Kapitel lesen

Auszug aus einer Kundmachung zu den Wahlen 1921 © Stadtarchiv Bregenz

„Am 22. Jänner 1921 trat die mit der Durchführung der Wahlen betraute Hauptwahlkommission zu ihrer ersten Sitzung zusammen.“

Downloads

Links

„Am 22. Jänner 1921 trat die mit der Durchführung der Wahlen betraute Hauptwahlkommission zu ihrer ersten Sitzung zusammen.“