Die Initiativ- oder Aktivbewerbung

Eine Initiativ-Bewerbung (oder Aktiv-Bewerbung) ist sinnvoller, als viele denken. Auch wenn in einer Firma momentan kein Personalbedarf besteht, greifen Personalverantwortliche später oft auf solche Bewerbungen zurück. 

Initiativ­bewerbung: Das sollten Sie beachten

  • Sammeln Sie Informationen
    Sammeln Sie genaue Informationen über das Unternehmen, an das Sie Ihre Initiativbewerbung senden möchten. Arbeiten Sie heraus, in welchen Bereichen für das Unternehmen Personalbedarf bestehen könnte und welche Schlüsselqualifikationen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen dafür gefragt sind.

  • Fragen Sie nach
    Scheuen Sie sich nicht, sich bei den Personal- oder Fachabteilungen geeigneter Unternehmen telefonisch nach eventuellem Personalbedarf und gegebenenfalls nach der/dem zuständigen Personalverantwortlichen zu erkundigen.

  • Nutzen Sie Plattformen
    (etwa kununu), um sich über künftige Arbeitgeber zu informieren. Erstellen Sie Profile auf Plattformen wie XING, LinkedIn, hokify. Nutzen Sie Facebook & Co, um sich zu vernetzen.

  • Adressieren Sie Ihr Schreiben persönlich
    Adressieren Sie Ihre Aktivbewerbung an das Personalbüro, verwenden Sie in der Anrede den Namen der zuständigen Person!

  • Schreiben Sie maßgeschneiderte Bewerbungen
    Beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung individuell auf das jeweilige Unternehmen und stellen Sie heraus, warum gerade Sie für das Unternehmen wichtig sind. 

Ein biographischer Lebenslauf in Tabellenform mit einem Foto rundet Ihre Bewerbung ab.

Ist die Bewerbung an­gekommen?

Bei einer Initiativbewerbung sollten Sie genau wie bei einer normalen Bewerbung nach spätestens 2 bis 3 Wochen nachfragen, ob Ihre Bewerbung bei der richtigen Ansprechperson eingegangen ist.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Hotline Arbeitsrecht

Telefon +43 50 258 2000
oder 05522 306 2000

Feldkirch +43 50 258 2500
Bregenz +43 50 258 5000
Dornbirn +43 50 258 6000
Bludenz +43 50 258 7000

Anfrage senden

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr