Dienstleistungsscheck

Der Dienstleistungsscheck ist ein Zahlungsmittel und dient zur Entlohnung für befristete Arbeitsverhältnisse in privaten Haushalten.

Die Entlohnung darf nicht über der monatlichen Geringfügigkeitsgrenze von 485,85 Euro (Stand 2022) zuzüglich Urlaubsersatzleistung und Sonderzahlungsanteil liegen.

Was kann per Scheck bezahlt werden?

Mit dem Dienstleistungsscheck (DLS) können haushaltstypische Arbeiten in Privathaushalten ent­lohnt werden, wie:

  • Reinigungsarbeiten (Wohnung, Eigenheim, Wäsche, Geschirr)
  • Beaufsichtigung von Klein- oder Schulkindern
  • Verrichten von Einkäufen
  • einfache Gartenarbeiten                                                      

Wichtig!

Der Dienstleistungsscheck ist für kurze, befristete Arbeitsverhältnisse (für längstens 1 Monat) vor­ge­seh­en. Das Arbeitsverhältnis kann wiederholt mit denselben Personen abgeschlossen wer­den. Pro Beschäftigungstag ist ein Dienstleistungsscheck auszustellen.

Achtung

Die Entlohnung mittels DLS zwischen Ehepartnern (dies gilt auch für Lebensgefährten), Eltern(teilen) und Kindern, sowie unter Großeltern und Enkeln, ist nicht zulässig. 

Kontakt

Kontakt

Hotline Arbeitsrecht

Telefon +43 50 258 2000
oder 05522 306 2000

Feldkirch +43 50 258 2500
Bregenz +43 50 258 5000
Dornbirn +43 50 258 6000
Bludenz +43 50 258 7000

Anfrage senden

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr

Achtung

Die Entlohnung mittels DLS zwischen Ehepartnern (dies gilt auch für Lebensgefährten), Eltern(teilen) und Kindern, sowie unter Großeltern und Enkeln, ist nicht zulässig.