1.9.2017

Sicherheit geht vor: Hantieren mit Holzspaltern

Schwerer Unfall mit Holzspalter“, „Mann trennte sich Finger ab“ – In den vergangenen fünf Jahren verletzten sich pro Jahr durchschnittlich bis zu 1000 Personen in Österreich mit Holzspaltern so schwer, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Für die AKtion zeigt Robert Seeberger, worauf zu achten ist.


Hantieren mit Holzspaltern © Grafik: KEYSTONE, Quelle: AK Vorarlberg, Robert Seeberger, Foto: Jürgen Gorbach, AK Vorarlberg

Dieses Bild teilen über:

Twitter | Facebook

Bild teilen

Robert Seeberger

Robert Seeberger © AK Vbg
Ausgebildete Sicherheits­fachkraft für Österreich
und Deutschland. Über 20-jährige Erfahrung als
Unfallverhüter.

Links

Kontakt

Kontakt

Arbeitsinspektorat Vorarlberg

Rheinstraße 57
6900 Bregenz

Telefon +43 (5574) 786 01
Telefax +43 (5574) 786 01 - 99
E-Mail vorarlberg@arbeitsinspektion.gv.at
Web Arbeitsinspektorat Vorarlberg

Parteienverkehr
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Robert Seeberger

Robert Seeberger © AK Vbg
Ausgebildete Sicherheits­fachkraft für Österreich
und Deutschland. Über 20-jährige Erfahrung als
Unfallverhüter.