27.2.2018

Brandgefahren bei Holzheizungen

Pro Jahr entstehen durchschnittlich 63 Rauchfangbrände in Vorarlberg, die einen Feuerwehreinsatz zur Folge haben, teilt die Brandverhütungsstelle mit. Holz ist ein kostengünstiger und umweltfreundlicher Brennstoff. Die Nutzung ist CO2 neutral, Holz wächst nach und die Transportwege sind in Vorarlberg kurz. Außerdem wird die Strahlungswärme von  Holzöfen als angenehm empfunden. Die Beachtung von wenigen Sicherheitstipps reduziert die Brandgefahr.


Bild teilen

Robert Seeberger

Robert Seeberger © AK Vbg
Ausgebildete Sicherheits­fachkraft für Österreich
und Deutschland. Über 20-jährige Erfahrung als
Unfallverhüter.

Links

Kontakt

Kontakt

Arbeitsinspektorat Vorarlberg

Rheinstraße 57
6900 Bregenz

Telefon +43 (5574) 786 01
Telefax +43 (5574) 786 01 - 99
E-Mail vorarlberg@arbeitsinspektion.gv.at
Web Arbeitsinspektorat Vorarlberg

Parteienverkehr
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Robert Seeberger

Robert Seeberger © AK Vbg
Ausgebildete Sicherheits­fachkraft für Österreich
und Deutschland. Über 20-jährige Erfahrung als
Unfallverhüter.