Buchtitel vor Sternenhimmel © Buch: Rowohlt Berlin Verlag, ohishiftl | stock.adobe.com
Momentum © Buch: Rowohlt Berlin Verlag, ohishiftl | stock.adobe.com

Momentum

Peter Englund
November 1942 – wie sich das Schicksal der Welt entschied.
Rowohlt Berlin Verlag, 672 Seiten, 36 Euro


Im November 1942 kommt es gleich auf mehreren Kriegsschauplätzen zur Entscheidung: in der Schlacht von El Alamein in Ägypten; auf der Pazifikinsel Guadalcanal; in Stalingrad. Geschehnisse, die die Wende des Kriegs herbeiführen und die der Schwede Peter Englund so weltumspannend wie dicht erzählt, aus der Sicht derjenigen, die diesen Krieg erlebten: ein deutscher U-Boot-Kommandant im Nordatlantik, ein zwölfjähriges Mädchen in Schanghai, ein sowjetischer Infanterist in Stalingrad, ein Partisan in den belarussischen Wäldern, eine Journalistin in Berlin, eine Hausfrau auf Long Island. Dazu kommen bekannte Figuren wie Sophie Scholl, Ernst Jünger oder Albert Camus. Ein grandioses Stück »Anti-Geschichte«, das in Einzelschicksalen die existenzielle Dimension des Krieges erfahrbar macht.