25.05.2022

Einladung zur Pressekonferenz am 3. Juni 2022, 10.00 Uhr

Thema: Schluss mit Bodenspekulationen!
Studie von Univ.-Prof. Dr. Peter Bußjäger im Auftrag der AK zeigt Handlungsspielräume auf

Termin: Freitag, 3. Juni 2022, 10 Uhr

Ort: Saal der AK Vorarlberg, Widnau 4, 6800 Feldkirch

Newsletter

Ihre Rechte als Arbeitnehmer:in, Konsumentenschutz, Steuertipps, Weiterbildung u.v.m.

Wohnen ist ein Grundrecht. Aber Vorarlbergs verfügbarer Grund und Boden dient immer öfter wenigen Investoren als Finanzanlage. Die arbeitenden Menschen können mit den Erträgen aus ihrer Erwerbstätigkeit nicht mithalten. So wird Wohnen zum Luxus. Das muss sich ändern!

Im Auftrag der AK Vorarlberg hat Univ.-Prof. Dr. Peter Bußjäger in einer Studie den Handlungsspielraum des Landes Vorarlberg in Fragen des Grundverkehrs und der Raumordnung ausgelotet. Der Verfassungsjurist fand weitgehende Möglichkeiten, die Bodenspekulationen massiv einzuschränken.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Direktor Rainer Keckeis, Univ.-Prof. Dr. Peter Bußjäger und Dipl.-Ing. Markus Aberer Initiative vau I hoch I drei zur Verfügung.

Die Pressekonferenz findet im Saal der AK Vorarlberg unter Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften statt und wird live über ak-vorarlberg.at im Internet übertragen. 

Wir würden uns freuen, eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Rainer Keckeis
AK-Direktor

Univ.-Prof. Dr. Peter Bußjäger
Universität Innsbruck

Dipl.-Ing. Markus Aberer
Initiative vau I hoch I drei

Live-Streaming



Kontakt

Kontakt

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit
Widnau 4
6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 1600
oder 05522 306 1600
Fax +43 50 258 1601
E-Mail presse@ak-vorarlberg.at

Newsletter

Ihre Rechte als Arbeitnehmer:in, Konsumentenschutz, Steuertipps, Weiterbildung u.v.m.