AK ab 4. Mai wieder für Publikumsverkehr geöffnet

Priorität behält weiterhin die Beratung via Telefon und Email – Bibliotheken bleiben vorerst noch zu.

Die AK sperrt wieder auf! Am 4. Mai kann sich die Arbeiterkammer Vorarlberg wieder dem Publikumsverkehr öffnen, wenngleich Corona umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln notwendig macht. 

Quasi „mit allem gebotenen Respekt“ sperrt die AK Vorarlberg am 4. Mai wieder die Tore auf. Zum Schutz der Gesundheit aller hat sich einiges verändert. „So bitten wir Kundinnen und Kunden nur dann vorbei zu kommen, wenn ein persönliches Gespräch wirklich unvermeidlich ist“, betont AK-Direktor Rainer Keckeis. Wie praktisch alle Organisationen musste die AK Vorarlberg Mitte März aufgrund der Corona-Krise schließen. Nur ein kleiner Stab blieb im Haus. Dennoch brach die Beratung nie ab. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AK blieben im Homeoffice telefonisch und via Email erreichbar. „Auch jetzt werden wir so viel Beratung wie möglich digital bewältigen.“ 

Am Eingang der AK wird in dieser Woche ein großer Wartebereich eingerichtet. Wo es notwendig ist, werden Plexiglasscheiben aufgestellt. Besucherinnen und Besucher müssen Schutzmasken tragen, werden von den Fachreferenten im Foyer abgeholt und nach dem Gespräch wieder dorthin zurückbegleitet. Auch während der Beratung in den Büros herrscht Maskenpflicht. Desinfektionsmittel, Händewaschen, tägliche Desinfektion von Handläufen, Türgriffen usw. – das alles zählt längst zur Routine.

Die AK-Bibliotheken in Feldkirch und Bludenz bleiben vorerst geschlossen. Die Bundesregierung hat eine Wiedereröffnung aller Bibliotheken in Österreich für 18. Mai in Aussicht gestellt. Die Zeit bis dahin überbrückt das umfangreiche Angebot der digitalen AK-Bibliothek.

All die Corona-relevanten Angebote, hilfreiche Downloads und Links hat das Team der AK auf ihrer Website zusammengetragen: ak-vorarlberg.at/coronavirus

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co

Kontakt

Kontakt

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 1600
oder 05522 306 1600
Fax +43 50 258 1601
E-Mail presse@ak-vorarlberg.at

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co