Demonstrationen vor der GKK © AK Vbg
VGKK wurde symbolisch begraben © AK Vbg

Demonstration für die VGKK

Rund 3000 aufgebrachte Demonstrantinnen und Demonstranten versammelten sich heute vor der Vorarlberger Gebietskrankenkasse in Dornbirn, um ihrem Ärger über die geplante Zerschlagung der VGKK Luft zu machen.

Der von der AK Vorarlberg und der Gewerkschaft initiierten Versammlung schlossen sich mit der Ärztekammer, dem Hauskrankenpflegeverband oder der ÖGB-Landesfrauenkonferenz zahlreiche Interessenvertretungen an.

AK-Präsident Hubert Hämmerle rief die Vorarlberger Vertreter im Parlament dazu auf, diesem Gesetzesentwurf nicht zuzustimmen. Ein Ja zu diesem Gesetz würde Vorarlberg zum Bittsteller in Wien machen und wichtige gesundheitspolitische Projekte im Ländle gefährden.

Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren!