8.4.2015

Gevatter Tod“ und „Fundevogel“- Märchen von Heilung und Hoffnung

Die ewig bleibende Angst vor dem Sterben, das Verhältnis von Arzt, Patient und Tod sind Themen, die Eugen Drewermann in diesem Vortrag aufgreift, vertieft anhand der beiden Grimm‘schen Erzählungen „Gevatter Tod“ und „Fundevogel“. Darin werden Krankheit, Sterben und Tod in ihrer Bedeutung für das menschliche Leben symbolisch entfaltet und verdichtet. Ein wichtiger, hoffnungsvoller Vortrag für alle, die mit dem Sterben konfrontiert sind.

Downloads

Kontakt

Wissen fürs Leben
Telefon
+43 (0) 50 258 4121
E-Mail wissen@ak-vorarlberg.at

Die meisten unserer Vorträge finden Sie auf unserem Youtube-Kanal

Zum Besuch der Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei. 

Sollten Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um kurze Information, damit wir Ihren Platz weiter vergeben können.