Für einen sicheren Urlaub

AK bietet Online-Reiseguide gratis zum Download an.

Selten war die Urlaubsplanung schwieriger: Reisewarnungen versperren über Nacht die Reiseroute, Arbeitgeber befürchten eingeschleppte Infektionen im Betrieb, Arbeitnehmer versuchen ihr persönliches Risiko abzuwägen. Und alle brauchen Erholung. Die AK Vorarlberg beantwortet deshalb in einem Download-Guide die wichtigsten Fragen. 

Eben noch machen sich tausende Frauen und Männer mit familiären Wurzeln am Balkan auf den Weg in die alte Heimat, da spricht das Außenministerium eine Reisewarnung für Serbien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien, Albanien und den Kosovo aus und verhängt die höchste Sicherheitsstufe 6. Allen Österreicherinnen und Österreichern wird dringend geraten, die Länder zu verlassen. Covid-19-Tests und eine 14-tägige Heimquarantäne sind bei einer Einreise aus diesen Ländern schon jetzt verpflichtend.  

Die bange Frage lautet: Welche Länder folgen als nächstes? Wie geht es generell weiter? Kann ich meine gebuchte Reise antreten? Nur eines scheint sicher: Der Sommerurlaub 2020 im Ausland ist ein äußerst schwieriges Unterfangen. Deshalb haben die Experten der AK Vorarlberg aus Arbeitsrecht und Konsumentenschutz die geltenden Bestimmungen zusammengetragen und bieten einen Reiseguide gratis zum Download an. Natürlich stehen sie auch zur persönlichen Beratung jederzeit zur Verfügung. 

Unter www.ak-vorarlberg.at/coronaundreisen finden Interessierte die jeweils aktuellen Informationen. Auch Musterbriefe für Reisestornierungen usw. sind hinterlegt.

 


Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co

Kontakt

Kontakt

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 1600
oder 05522 306 1600
Fax +43 50 258 1601
E-Mail presse@ak-vorarlberg.at

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co