Gebrauchsanleitung für die AK Bi­blio­thek digital

Schritt für Schritt zu Ihren eBooks. Hier finden Sie die notwendigen Informationen, wie Sie zu Ihren eBooks kommen.

1. Registrieren

Die Nutzung der AK Bibliothek digital setzt eine Lesekarte der AK-Bibliothek Feldkirch oder Bludenz voraus. Diese erhalten Sie vor Ort in den AK-Bibliotheken zu den Öffnungszeiten. Sie können sich auch online für die Bibliothek Feldkirch (inkl. Digitale Bibliothek) unter http://www.ak-feldkirch.webopac.at/ registrieren.

Die LeserInnen der AK-Bibliothek Feldkirch und Bludenz haben mit ihren Zugangsdaten zum Web-Opac (Lesernummer und Geburtsdatum) automatisch eine Zugangsberechtigung zur AK-Bibliothek digital.

Ciando Login © Screenshot
Ciando Login © Screenshot

Wer bereits Leser der AK-Bibliotheken Feldkirch oder Bludenz ist, kann das digitale Angebot sofort ohne zusätzliche Anmeldung oder Kosten nutzen. Bitte geben Sie beim Login Ihre Lesernummer ein. Als Passwort verwenden Sie wie immer das Geburtsdatum in der Form TTMMJJJJ.

2. Suchen

Der eBook-Bestand kann online über den OPAC der AK Bibliothek digital durchsucht werden.

3. eBook ausleihen

Um ein eBook auszuleihen, müssen Sie auf den Button „eBook anfordern“ klicken. Sie werden aufgefordert, sich mit den Benutzerdaten anzumelden. Anschließend können Sie das eBook entweder online am Bildschirm lesen oder es auf den eigenen Computer herunterladen.

  • PC/Mac: Adobe Digital Editions 
    Um eBooks auf den PC/Mac herunterladen zu können, ist es notwendig, die kostenlose Software Adobe Digital Editions zu installieren. Diese Software erhalten Sie auch auf unserer Bibliotheks-Website. Alternativ kann auch der Bluefire-Reader für Windows installiert werden. 

  • eBooks auf mobilen Geräten (Android / IOS) 
    Um eBooks auf dem Tablet/IPad oder dem Handy lesen zu können, benötigen Sie eine kostenfreie App. Wir empfehlen z.B. den Bluefire Reader, den Kobo-Reader oder den thalia-Reader. 

  • eReader 
    Auf Ihrem eReader ist die notwendige Software bereits installiert. Sie benötigen lediglich eine Adobe-ID. Sollte Ihr eReader nicht in der Lage sein, eBooks über den Web-Browser herunterzuladen, müssen Sie die eBooks zuerst auf den Computer laden und von dort über das Programm Adobe Digital Editions auf den eReader übertragen.

Kontakt

AK-Bibliotheken

Feldkirch
Telefon +43 50 258 4510
oder 05522 306 4510
E-Mail bibliothek.feldkirch@ak-vorarlberg.at

Öffnungszeiten
Dienstag 10 bis 19 Uhr
Mittwoch bis Freitag 10 bis 18 Uhr

Bludenz
Telefon +43 50 258 4550
oder 05522 306 4550
E-Mail bibliothek.bludenz@ak-vorarlberg.at

Öffnungszeiten
Dienstag, 10-12 und 13-19 Uhr 
Mittwoch bis Freitag, 
10-12 und 13-18 Uhr

Newsletter

Veranstaltungsinfos und Neues aus den AK-Bibliotheken

Achtung

Nicht alle im Handel erhältlichen eReader können unsere eBooks öffnen!

DRM Schutz

Unsere eBooks sind kopiergeschützt. Mit Ihrer Adobe-ID weisen Sie sich als Besitzer der eBooks aus. Nur wenn Sie Ihre Geräte mit Ihrer Adobe-ID autorisieren, können Sie unsere eBooks auf mehrere Geräte kopieren.

Eine Adobe-ID erhalten Sie auf Sie auf www.adobe.de. Klicken Sie dort rechts oben auf „Anmelden“ und wählen dann im nächsten Fenster die Option: „Sie sind noch nicht Mitglied? Adobe ID anlegen“.

Hinweis

Sollten mehrere Personen Ihrer Familie eBooks lesen, ist es empfehlenswert, dass alle die gleiche Adobe-ID verwenden. So können die eBooks weitergegeben werden.

4. Lesen

Für einen besonders komfortablen Genuss der Bücher können die eBooks auf spezielle Lesegeräte (eBook-Reader, iPad…) heruntergeladen werden. Mithilfe von speziellen Apps können auch die meisten Smartphones als eBook-Reader verwendet werden.
Achtung Kindle-User:
Unsere eBooks können auf Kindle-Readern nicht gelesen werden!

5. Bücher zurückgeben

Die Nutzung der eBooks ist zeitlich befristet. Nach zwei Wochen werden die eBook-Dateien unleserlich. Für die Praxis bedeutet dies, dass sich die Bücher von selbst zurückgeben. Sollte das Buch zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Ende gelesen sein ist das kein Problem: Der Leser kann sich das Buch einfach wieder ausleihen. Bereits gelesene Bücher werden einfach in den Papierkorb „geworfen“.