Digitale Ausbildung boomt

Was für ein Kommen und Gehen: Während am Coding Campus 22 Frauen und Männer stolz ihre Diplome als Softwareentwickler entgegennahmen, besuchten 32 angehende Studierende wenig später die Einführungsveranstaltung zu den Bachelor-Studiengängen am Digital Campus Vorarlberg. Bildung boomt. Für AK-Direktor Rainer Keckeis ist das kein Zufall.

Der Digital Campus Vorarlberg wurde von Land, Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer ins Leben gerufen. Das erste digitale berufsbegleitende Studienzentrum in Vorarlberg bietet u. a. fünf Bachelor- und fünf Masterstudienlehrgänge. 135 Studentinnen und Studenten lernen dort  aktuell, die meisten in den Studienrichtungen Psychologie und Wirtschaftspsychologie.

Und ihre Zahl wächst. Denn das Angebot ist attraktiv. Durch die Kombination von flexiblem Fernstudium mit persönlicher Begleitung in Feldkirch, lassen sich Studium, Beruf und Familie bestens vereinbaren. „Außerdem ersetzt das AK-Stipendium die Hälfte der Kosten“, betont AK-Direktor Rainer Keckeis. Die Corona-Krise mit Homeoffice und Distance Learning hat überdeutlich gezeigt, wohin die Reise geht. Digitales Lernen ebnet den Weg in die Zukunft.

Studiert wird am Digital Campus Vorarlberg nach dem Blended-Learning-Konzept, eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Printmedien, E-Learning-Elementen und Präsenzveranstaltungen. Per Studienbrief und Online-Campus kommen alle Lernunterlagen direkt zu den Studierenden nach Hause. Sie lernen in ihrem eigenen Tempo und teilen sich die Lernzeiten flexibel ein. Das Lernen in Kleingruppen und die persönliche Betreuung vor Ort im Studienzentrum in Feldkirch, unterstützt die Studierenden optimal beim Erlangen ihres akademischen Abschlusses. 

Im Coding Campus wiederum bringen Experten in fünf Monaten Vollzeit oder zehn Monate lang berufsbegleitend angehenden Programmierern alles bei, was sie für den Einstieg in die Coding-Welt wissen müssen. Das trägt fast augenblicklich ganz konkret Früchte: In nur vier Wochen haben die Absolventinnen und Absolventen ein komplettes Kursverwaltungsprogramm für den Digital Campus Vorarlberg geschrieben.

Rückfragehinweis: Das umfassende Kursbuch zum Download finden Interessierte unter www.digitalcampusvorarlberg.at, weiterführende Informationen gibt’s unter Tel. 43 50 258 8600 oder via Email: info@digitalcampusvorarlberg.at


 

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co

STICHWORT DIGITAL CAMPUS VORARLBERG: SIEBEN ANGEBOTSBEREICHE 

1. Coding Campus – In einem fünfmonatigen Vollzeit bzw. zehnmonatigen berufsbegleitenden Kurs werden Neulinge und Quereinsteiger zu Software-Entwickler ausgebildet. Diese Ausbildung deckt den akuten Bedarf an Nachwuchskräften in der schnell wachsenden digitalen Industrie, über ein Praktikum steigen die Nachwuchs-Coder direkt in den Betrieb ein.
 

2. Digital Masterclasses – In sieben Modulen mit über 30 Seminaren haben Unternehmer und Arbeitnehmer die Chance, sich digitale Kompetenz in ihr Unternehmen zu holen.

3. Digital Marketing Academy – Gemeinsam mit Russmedia bietet der Digital Campus erstmals in Vorarlberg eine praxisorientierte digitale Medienausbildung für Marketing Manager, Werbefachleute, Unternehmenskommunikatoren, Journalisten und weitere verwandte Berufsfelder.
 
4. Digital Studies – In fünf Bachelor- und fünf Masterstudienlehrgängen (Technik, IT, Wirtschaft, Management, Gesundheit und Soziales) kann berufsbegleitend ein akademischer Abschluss erworben werden. Das Angebot ist auf die Herausforderungen der Vereinbarkeit von Berufsleben, Familie und Weiterbildung abgestimmt. Modern, unkompliziert, hochwertig und praxisorientiert und vor allem – vor Ort in Vorarlberg.
 
5. E-Learning Diplomlehrgänge – In Kooperation mit der E-Learning-Group bietet der Digital Campus fünf Online Diplomlehrgänge an. Die Lehrgänge sind profunde Reisebegleiter für die Zukunft und setzen auf ein multimediales 360°-Lernkonzept.
 
6. Digital School – Dieser Bereich richtet sich an pädagogisches Fachpersonal. Lehrer sollen hier gezielt ausgebildet werden, um ihren Schülern ein praktisches Handwerkszeug für die digitale Welt mitgeben zu können.

7. 21 Skills – Wer sich mit der Digitalisierung beschäftigt, stellt sich unweigerlich Fragen der Zukunft. Die 21Skills Initiative widmet sich solchen Fragen, denn die Aufgabe einer zukunftsfähigen Bildungsstätte ist es, die Fähigkeit in Menschen auszubilden, die Zukunft selbst zu gestalten und auf Anforderungen flexibel reagieren zu können. Die 21 Skills Initiative beinhaltet drei Angebote: Mit dem iSTEAM Teacher Training werden Lehrpersonen zu Vermittlern des notwendigen Skillsets für das 21. Jahrhundert für die Weitergabe an ihre Schüler. Das 21Skills Lab vermittelt in Workshops und Planspielen praktische und lebenskundliche Inhalte an Schüler. Das freiwillige digitale Jahr „Digital Pioneers“ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, digitale und technische Berufsfelder kennenzulernen. 


Kontakt

Kontakt

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 1600
oder 05522 306 1600
Fax +43 50 258 1601
E-Mail presse@ak-vorarlberg.at

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co