AK hilft Schulkindern

Lernhilfe meist in Mathe, Deutsch und Englisch erbeten

Das Projekt wieweiter.at der AK Vorarlberg hat die Sommerferien mit Lernhilfe auf Abruf begonnen. Rat und Hilfe bieten Studentinnen und Stundenten der Pädagogischen Hochschule (PH). Sie gestalten auch eine Woche Lernbegleitung Ende August. Noch sind Plätze frei.

Die Hilfe von Anja Bernhart (22) und Larissa Erhart (23) ist stark gefragt. Die beiden haben an der PH Vorarlberg gerade ihr sechstes Semester abgeschlossen. Jetzt bieten sie im Auftrag der AK Lernhilfe auf Abruf an. Probleme in Mathe, Deutsch oder Englisch? Die beiden Studentinnen sind vom Fach. „Aber meistens brauchen die Kinder in allen drei Fächern Unterstützung“, sagt Larissa, die später einmal Mathematik und Deutsch an der Mittelschule unterrichten wird. Dass manche Kinder und Jugendliche Mühe hatten, ins Homeschooling hineinzufinden, kann sie gut nachvollziehen. Auch nicht alle Studentinnen und Studenten der Hochschule kamen gleich gut mit den digitalen Plattformen zurecht. 

Anja und Larissa klären zunächst am Telefon die genauen Bedürfnisse der Eltern und Schulkinder ab. „Dann laden wir sie in die AK nach Feldkirch ein“, und Anja fügt an: „Bei Bedarf lernen wir mit den Schülern auch gemeinsam.“

Das geschieht im großen Rahmen Ende August am BFI der AK Vorarlberg in Feldkirch: Vom 31. August bis 4. September bieten Studentinnen und Studenten täglich von 8:30 bis 12 und 13 bis 16:30 Uhr Lernbegleitung an. Das kostet insgesamt nur 50 Euro pro Kind. Noch sind Plätze frei. Informationen gibt’s unter Tel. 050/ 258-4121 bzw. auf der Website unter
www.ak-vorarlberg.at/lernbegleitung 

Lernhilfe auf Abruf

Wann? 13. Juli 2020 bis 28. August 2020, täglich von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr 
Wo? AK Vorarlberg, Widnau 2-4, 6800 Feldkirch
Schulstufe: 5. bis 8. Schulstufe, neue Mittelschule und AHS Unterstufe
Voraussetzung: Telefonisches Erstgespräch mit den Eltern 
Kontakt: wieweiter – Bildungsberatung, Tel. 050/ 258 4150,
E-Mail wieweiter@ak-vorarlberg.at

Larissa Erhart und Anja Bernhart  © Jürgen Gorbach, AKV
Larissa Erhart und Anja Bernhart nehmen gerne die Anrufe besorgter Eltern entgegen. © Jürgen Gorbach, AKV

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co

Kontakt

Kontakt

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 1600
oder 05522 306 1600
Fax +43 50 258 1601
E-Mail presse@ak-vorarlberg.at

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co