Eine ältere, von Armut betroffene Frau sitzt am Tisch und ist aus einem Teller © De Visu, Adobe Stock
28. Juli 2022

Konsum

Nahrung und Kleidung, wenn jeder Euro zählt

Die Teuerung zwingt viele zum Verzicht, doch Grundbedürfnisse wie Nahrung, Möbel und Kleidung lassen sich nicht streichen. Hier sind drei Adressen, wenn jeder Euro zählt.

Ein Stück Zirkustheater zu freiem Eintritt bietet die Gaukelei im Hof in Feldkirch. © Yakov, Adobe Stock
20. Juli 2022

Konsum

9 günstige Kulturangebote in Vorarlberg

Die Teuerung trifft viele Menschen in Vorarlberg hart. Bei steigenden Energie- und Lebensmittelpreisen bleibt kaum noch Geld für Kunst und Kultur. Die muss aber gar nicht viel kosten. In diesem Blogbeitrag haben wir einige günstige und kostenlose Kulturangebote in Vorarlberg für dich zusammengestellt.

Überraschte junge Familie, die auf rosa Hintergrund in die Kamera blickt © master1305, Adobe Stock
18. Juli 2022

Konsum

Freizeitangebote für Familien in Vorarlberg

Die Teuerung belastet besonders Familien. Für immer mehr Eltern liegen Freizeitaktivitäten mit den Kleinen nicht mehr im Budget. Wir haben für dich kostenlose und besonders günstige Freizeitangebote für Familien in Vorarlberg zusammengestellt.

Mit dem neuen Bildungszuschuss soll Weiterbildung noch viel mehr Menschen zugänglich gemacht werden.  © Vlada Karpovich, Pexels
19.01.24

Bildung

Das ist neu beim Bildungszuschuss

Der Bildungszuschuss von AK, AMS, Land Vorarlberg und Wirtschaftskammer unterstützt seit 2004 Menschen, die sich beruflich weiterbilden wollen und dabei auf finanzielle Hilfe angewiesen sind. Menschen mit Pflichtschulabschluss sollen ab diesem Jahr besonders gefördert werden.

14. Juni 2023

Arbeit

Was bedeutet die Kika-Leiner-Insolvenz?

Arbeiterkammer und Gewerkschaft informierten heute Morgen die betroffenen Mitarbeiter:innen in Dornbirn. 

Eine Grafik zeigt einen Ritter, der ein Handy schützt.
14.6.2024

Konsum

Angebliche Paketdienste wollen mit SMS abzocken.

Gerade landen wieder bei vielen Menschen im Land betrügerische Nachrichten im SMS- oder Mail-Postfach.

Eine Frau sitzt am Laptop.
24.05.2024

Konsum

Achtung: Phishing-Mails im Namen der ÖGK

Gerade sind wieder zahlreiche Phishing-Mails im Umlauf, die Internetnutzer:innen um ihr Geld bringen sollen – auch in Vorarlberg.

Nikola Furtenbach
16.05.2024

Soziales

„Nicht Opfer müssen sich schämen, sondern Täter“

Nikola Furtenbach leitet das ifs Präventionsprojekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“. Dessen Plakatkampagne ist vom 16. Mai bis zum 7. Juni im Foyer der AK Vorarlberg zu sehen. Im Interview spricht sie über das Projekt.

Offizieller Spielball der EURO 2024
13.5.2024

Konsum

Achtung, falsche Fußballtickets

Tickets für die Fußball-EM 2024 sind heiß begehrt. Doch Vorsicht vor Abzocke beim Ticketkauf: Betrüger:innen versuchen, die hohe Nachfrage auszunutzen.

Bernhard Heinzle
11.4.2024

Konsum

KIM-Verordnung zu lockern löst das Problem nicht

Dem Land ist die KIM-Verordnung ein Dorn im Auge. Dabei schafft gerade diese Verordnung nachhaltige Vergabestandards bei der Finanzierung von Wohnimmobilien. Die Landesregierung sollte besser endlich die Wohnproblematik lösen, betont AK Präsident Bernhard Heinzle. Denn ob Miete oder Eigentum – das Wohnen in Vorarlberg ist kaum mehr zu bezahlen.

Eine Frau lehnt am Fenster.
28.3.2024

Bildung

Erfolgsgeschichte Zukunft mit Plan

Julia Hofer war auf der Suche nach einer harmonischen Balance zwischen Familie und Beruf. Per Zufall entdeckte sie ein Zeitungsinserat, das ihr die Türen zu einem neuen Lebensweg aufstieß. Es war der Beginn von ihrer "Zukunft mit Plan".

Ein gesunder Arbeitsplatz ist das Um und Auf, schließlich gilt Sitzen als das neue Rauchen.
18.03.2024

Arbeit

15 Betriebe für Gesundheitsförderung ausgezeichnet

Das salvus-Unternehmensnetzwerk hat 15 Vorarlberger Unternehmen mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ausgezeichnet.

AK Präsident Bernhard Heinzle im Gespräch.
15.03.2024

Arbeit

AK Präsident Bernhard Heinzle im Antrittsinterview

AK Präsident Bernhard Heinzle im Interview über seine Motivation, sein Amtsverständnis und die Herausforderungen der kommenden Jahre.

Smartphone
1.3.2024

Bildung

So gelingt die berufliche Neuorientierung

Es gibt Momente im Berufsleben, in denen eine Veränderung unumgänglich wird. Eine berufliche Neuorientierung kann sich positiv auf die Lebensqualität auswirken. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, um einen Neustart im Beruf erfolgreich zu gestalten.

In Deutschland sind in diesen Tagen hunderttausende Menschen für Demokratie und mehr Miteinander auf die Straße gegangen. © CC Stefan-Mueller-climate
23.01.2024

Soziales

Sechs Vorteile der Demokratie

Wie demokratisch ist die Welt, in der wir leben? Leider nicht so demokratisch, wie sie vor einigen Jahren bereits war. Dabei gibt es viel, das für die Demokratie spricht.

191. Vollversammlung der AK Vorarlberg © Dietmar Stiplovsek
20.11.2023

Soziales

AK Wahl 2024 – Das musst du wissen!

Vom 26. Jänner bis zum 8. Februar 2024 findet die nächste AK Wahl in Vorarlberg statt. Doch was wird da überhaupt gewählt – und wie und wo und von wem? In diesem Beitrag erfährst du, was du als AK Mitglied dazu wissen musst und warum es für deine Rechte und Interessen als Arbeitnehmer:in wichtig ist, zur AK Wahl zu gehen.

Tobias Ilg, Obmann des Biomasseverbands, Landesrat Daniel Zadra und Paul Rusching (AK): Gemeinsam haben sie den neuen Index geschaffen, um mehr Transparenz zu erwirken.
16. November 2023

Konsum

Nahwärmeindex sorgt für faire Preise am Markt

Künftig soll in Vorarlberg ein Biomasse-Nahwärmeindex (BMNWI) für Transparenz sorgen, vor allem in der Preisgestaltung. Die AK war am Prozess beteiligt. Mag. Paul Rusching wird in der neuen Indexkommission ein wachsames Auge darauf haben.

Die lebende Fassade der AK wird die erste ihrer Art in Vorarlberg sein. © Jürgen Gorbach, AK Vorarlberg
25.10.2023

Soziales

AK bekommt größte Grünfassade im Land

An der Fassade des AK Gebäudes in Feldkirch wurde in den letzten Tagen viel gewerkelt. Denn dort entsteht gerade ein einzigartiges Projekt: Die Grüne Wand der AK.

AK Präsident Bernhard Heinzle gratulierte Franz Josef Huber zum AK Jubiläum. © Jürgen Gorbach, AK Vorarlberg
24.10.2023

Arbeit

Franz Josef Huber: 82 Jahre AK Mitglied

Franz Josef Huber ist 97 Jahre alt – und arbeitet immer noch bei F. M. Hämmerle, dem Betrieb, in dem er mit 15 Jahren seine Lehre machte. AK Präsident Bernhard Heinzle gratulierte ihm dazu.

Steckdose © AK Vorarlberg
10.10.2023

Konsum

Günstigerer Strom: So klappt der Umstieg

Die Illwerke VKW haben sich mit der AK Vorarlberg auf den weiteren Fahrplan für die Einführung neuer Stromprodukte verständigt: Mit 1. Jänner 2024 sinken die Energiepreise weiter. So klappt der Umstieg auf den günstigen Tarif.

Anwalt und Mandant am Arbeitsgericht Feldkirch © ORF Vorarlberg
9.10.2023

Arbeit

Entlassung nicht rechtmäig

Am Freitag ist der Vorarlberger Beschlägehersteller Grass mit einer Klage abgeblitzt. Die Entlassung eines Betriebsrates erfolgte zu Unrecht, entschied die Richterin.

Dr. Anne Frey, Vizerektorin für Lehre und Unterrichtsforschung an der PH Vorarlberg © Jürgen Gorbach, AK Vorarlberg
16.09.2023

Bildung

Lehrermangel? Das sagt die Expertin!

Dem Land fehlen die Lehrer:innen. Doch warum eigentlich? Dr. Anne Frey von der PHV weiß, wo es mangelt – und was gegen Lehrermangel zu tun wäre.

AK Präsident Bernhard Heinzle fordert eine Zusatzpension für alle Arbeitnehmer:innen. © Lukas Hämmerle
14.8.2023

Soziales

AK Präsident Heinzle: „Brauchen Zusatzpension!“

Etwa jede:r vierte Arbeitehmer:in im öffentlichen Dienst bekommt eine Zusatzpension. In der Privatwirtschaft ist das Modell noch immer eine Ausnahme. Das muss sich ändern, sagt AK Präsident Bernhard Heinzle.

Auch wenn der Ruhestand noch weit weg ist: Eltern sollten rechtzeitig über das Pensionssplitting nachdenken. © Danik Prihodko, Pexels
04.08.2023

Soziales

9 Fakten über das Pensionssplitting

Seit 2005 können Mütter und Väter ihre Pension „splitten“: Das bedeutet, dass der besserverdienende Teil für einen bestimmten Zeitraum bis zu 50 Prozent seiner Pensionsgutschriften an den anderen abtritt. Befürworter preisen das Pensionssplitting als wirksame Waffe gegen die Altersarmut von Frauen an – Kritiker finden hingegen, dass es nur Symptome, aber nicht die Ursachen, bekämpft.

Vorarlberger Frauen bekommen nur etwa die Hälfte der Pension von Männern. © SHVETS production, Pexels
04.08.2023

Soziales

Pension: Vorarlbergerinnen droht Altersarmut

Heute ist Equal Pension Day. Das bedeutet, dass Männer heute bereits so viel Pension erhalten haben, wie Frauen im ganzen Jahr bekommen. Die AK erklärt, woher diese Ungleichheit kommt – und wie sie bekämpft werden kann.

„Wohnen wird immer mehr zur unüberwindbaren Hürde für die Menschen in Vorarlberg“, sagt AK Präsident Bernhard Heinzle. © Lukas Hämmerle
01.08.2023

Konsum

Wohnen-Anfragen bei AK steigen massiv

Die Vorarlberger:innen kommen beim Thema Wohnen und Miete zunehmend an ihre Grenzen. Das zeigen aktuelle Zahlen der AK Vorarlberg: Demnach mussten die Expert:innen allein im ersten Halbjahr 2023 ganze 6111 mal zum Thema Wohnen und Miete tätig werden – knapp 42 Prozent mehr als noch im Vorjahreshalbjahr.

Nichts geht über eine Abkühlung im Sommer – doch die ist oft teurer geworden. © Jack Winbow, Pexels
28.07.2023

Konsum

So viel schlagen Vorarlberger Schwimmbäder drauf

Statt einer Auslandsreise lieber daheim bleiben und ins Schwimmbad gehen – schließlich schont das die Umwelt und spart auch noch Geld? Leider nicht unbedingt, wie eine aktuelle Erhebung der AK Vorarlberg zeigt.

AK Präsident Heinzle begrüßt die Pläne – wird deren Umsetzung aber im Auge behalten. © Lukas Hämmerle
27.07.2023

Konsum

Heinzle begrüßt Wohnpaket-Pläne von Wallner

Landeshauptmann Markus Wallner hat ein Wohnpaket für das Land Vorarlberg angekündigt. Darin werden ein paar der schon lange bestehenden und immer wieder vorgebrachten Forderungen der Arbeiterkammer Vorarlberg aufgegriffen, zeigt sich AK Präsident Bernhard Heinzle erfreut.

Mit der neuen Masche haben es Betrüger besonders auf Student:innen abgesehen. © Vlada Karpovich, Pexels
06.07.2023

Konsum

Falsche Wohnungen: Betrüger kassieren Studenten ab

Kriminelle nutzen eine neue Methode, um Menschen auf Wohnungssuche das Geld aus der Tasche zu ziehen. Besonders perfide: Ziel sind offenbar Student:innen, die schnell eine Bleibe brauchen und wenig Geld haben.

Ein Mädchen in einer Goldmine in Burkina Faso: Die Arbeit ist anstrengend und führt häufig zu gefährlichen Unfällen. © Nesbitt, UNICEF
04.07.2023

Konsum

Freier Mietzins: Der Willkür ausgesetzt

Der freie Mietzins trifft die meisten: Immerhin 22,1 Prozent aller rund 175.000 Haushalte in Vorarlberg werden durch das Mietrechtsgesetz überhaupt nicht geschützt. Das hat zum Teil heftige Auswirkungen. Denn die Höhe des Mietzinses ist bei Wohnungen, für die das Mietrechtsgesetz (MRG) gar nicht oder nur teilweise gilt, frei vereinbar.

Eva King © Lukas Hämmerle
03.07.2023

Soziales

Antrittsinterview mit AK Direktorin Eva King

Mit 1. Juli hat Eva King die Direktion der Arbeiterkammer Vorarlberg übernommen. Im Interview erklärt sie, welche Ziele sie für ihre Amtszeit hat und was die Mitglieder von ihr erwarten dürfen.

Yvonne Köb
30.06.2023

Bildung

Von der Gastronomie in den Gesundheitsberuf

Du glaubst, für eine berufliche Neuorientierung ist es irgendwann zu spät? Die Geschichte von Yvonne Köb beweist dir das Gegenteil. Nach 25 Jahren in der Gastronomie entschied sich die Ludescherin für einen Neustart und absolvierte am BFI der AK Vorarlberg eine Ausbildung zur Ordinationsassistentin.

755.000 Mieterinnen und Mieter in Österreich sind vom Richtwertmietzins und der jeweiligen Indexanpassung betroffen. Ihre Miete wird grundsätzlich alle zwei Jahre erhöht. © Ketut Subiyanto, Pexels
27.06.2023

Konsum

Richtwertmiete: Erdachte Wohnung wird zur Norm

Etwa 755.000 Mieter:innen entrichten in Österreich monatlich Richtwertmietzins.  Dieses System wurde im März 1994 eingeführt. Es löste die bis dahin geltenden Kategoriemieten in seither neu abgeschlossenen Verträgen im Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes (MRG) ab.

Das Arbeitsverhältnis der Frau wurde am vermeintlich letzten Tag ihrer Probezeit aufgehoben. © Andrea Piacquadio, Pexels
26.06.2023

Arbeit

In Probezeit gekündigt – oder etwa doch nicht?

Die AK Vorarlberg holte für eine Restaurant-Arbeiterin eine Entschädigung heraus. Der Fall zeigt, dass die Regelungen zur Probezeit nicht immer ausreichend bekannt sind – auch Arbeitgebern nicht.

Nach 17 Jahren als AK Direktor verabschiedet sich Rainer Keckeis in die Pension. © AK Vorarlberg
24.06.2023

Soziales

Abschiedsinterview mit AK Direktor Rainer Keckeis

Mit AK Direktor Rainer Keckeis tritt eine markante Persönlichkeit ab. Vor Pensionsantritt lässt er Weggefährten und Ereignisse Revue passieren. Für die Zukunft wünscht er sich wieder einen stärkeren Grundkonsens  in der Gesellschaft.

Das Arbeitsverhältnis der Frau wurde am vermeintlich letzten Tag ihrer Probezeit aufgehoben. © Andrea Piacquadio, Pexels
21.6.2023

Arbeit

AK rettet für Mitglied 26.000 Euro

Juristen der AK Vorarlberg decken Rechenfehler mit unglaublichen Folgen auf.

Die Häuser, in denen Kategoriemieten bezahlt werden, verraten unschwer, dass hier nicht die „Oberen Zehntausend“ zuhause sind. Umso härter trifft sie die Erhöhung.  © XP Media/adobe.stock
16.6.2023

Konsum

Kategoriemieten: Preiskeule schlägt zu

Betroffen sind rund 135.000 Miet-Haushalte hauptsächlich im Osten Österreichs. Was bedeutet das für Vorarlberg?

AK Präsident Bernhard Heinzle © Lukas Hämmerle
15.6.2023

Konsum

„Wir brauchen eine Mietpreisbremse!“

Am 1. Juli 2023 steht die nächste Mietenerhöhung am. AK Präsident Bernhard Heinzle fordert von der Regierung endlich preisdämpfende Maßnahmen.

Helmut Mennel (links) und Bernhard Heinzle (rechts) © Dietmar Mathis
17.4.2023

Konsum

AK Erfolg für Stromkunden

Die Preiserhöhung beim Strom ist in Vorarlberg in ihrer ursprünglichen Form Geschichte. Ab 1. Juli 2023 tritt ein neues Ländle-Strompreismodell in Kraft.

Verleihung des BGF-Gütesiegels © Jürgen Gorbach
13.03.2023

Arbeit

BGF-Gütesiegel verliehen

Vergangene Woche verlieh die ÖGK das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) an fünf Vorarlberger Betriebe.

Nach 17 Jahren als AK Direktor verabschiedet sich Rainer Keckeis in die Pension. © AK Vorarlberg
28.02.2023

Soziales

Trauer um Josef Fink

Josef Fink stand 19 Jahre an der Spitze der Vorarlberger Arbeiterkammer. Der engagierte Arbeitnehmervertreter Josef Fink machte sich für die duale Ausbildung und die Vorarlberger Fachhochschule stark. Er ist im Alter von 81 Jahren einer Krankheit erlegen.

Kundeyt Şurdum © Rudolf Zündel
22. Dezember 2022

Soziales

Kundeyt Şurdum: Poet und Brückenbauer

Lehrer, Autor, Radiosprecher, Brückenbauer – Kundeyt Şurdum war so viel. Nun ist ihm am Vorarlberger Landestheater ein Theaterstück gewidmet. Für die Vorstellung am 12. Jänner 2023 verlost der AK-Theater-Treff 5 x 2 Karten.

Rechenschieber © Yan Krukov, Pexels
5. Dezember 2022

Soziales

Von wegen kinderleicht!

Kinderbetreuung ist kein Kinderspiel. Das ist allen Eltern und Beschäftigten bewusst. Mit dem neuen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (KBBG) des Landes kommt in Vorarlberg Schwung in die Thematik. Was tut sich da im Ländle? Welche Kritik gibt es an dem Gesetz und den zugehörigen Verordnungen? Wo sollte nachgebessert werden?

190. Vollversammlung der AK Vorarlberg © Lisa Mathis
3. November 2022

Arbeit

Bernhard Heinzle ist neuer AK-Präsident

Eine Ära ist heute zu Ende gegangen, und eine neue Zeit beginnt: Die AK-Vollversammlung der AK-Vorarlberg hat einen neuen AK-Präsidenten gewählt. 54 der 69 wahlberchtigten Kamerräte (88,52 Prozent) gaben Bernhard Heinzle in geheimer, schriftlicher Wahl ihre Stimme.

Extreme Preisschwankungen an den Märkten, Verwirrung bei den Kunden: Die vergangenen beiden Jahre waren alles andere als ruhig, bedauert Landesrat Daniel Zadra und begrüßt den neuen Vorarlberger Biomasse-Nahwärmeindex als weiteren Schritt in Richtung Preistransparenz. Eine Kommission wird die Branche beobachten und bei Bedarf einschreiten. © Ilg, Biomassehof Ilg
3. August 2022

Konsum

Teuerung: Pellets sind das neue Klopapier

Der Pelletspreis ist im Juli in Österreich um 20 Prozent im Monatsabstand gestiegen und hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Dass Konsumenten Pellets horten, verlängert die Lieferzeiten. Dass die Ware knapp wird, verschulde der Krieg, sagt die Branche. Oder ist es Preistreiberei?

122.000 Mal waren die 144 Berater:innen der AK Vorarlberg im Jahr 2021 gefordert. Detailliert gibt der Geschäftsbericht Auskunft. © AK Vorarlberg
2. Mai 2022

Arbeit

2021: 13,8 Millionen Euro für die Mitglieder

122.000 Mal hat das Team der AK Vorarlberg 2021 Mitglieder beraten. 13,8 Millionen Euro kamen den Vorarlberger Beschäftigten durch Interventionen, vor Gericht und als Förderungen zugute. Es war ein heftiges Jahr. Dabei dachte da noch niemand an Krieg in Europa.

Luciana Lombardi hat in der Pflege ihre Erfüllung gefunden. Die 31-Jährige lässt sich am BFI der AK zur Pflegeassistenz ausbilden. © Jürgen Gorbach, AK Vorarlberg
14. April 2022

Bildung

Kostenlose Pflegeausbildung am BFI

Am BFI der AK Vorarlberg können sich Interessierte in zwei Jahren berufsbegleitend zur Pflegeassistenz ausbilden und dann zur Pflegefachassistenz aufschulen lassen. Die nächsten Lehrgänge starten im September.