Smartphone
Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt. Das gilt auch für die berufliche Neuorientierung. © Tim Gouw, Pexels
1.3.2024
Bildung

Berufliche Veränderung? So gelingt die berufliche Neuorientierung

Bildung,Ratgeber,Vorarlberg,Wissen

Es gibt Momente im Berufsleben, in denen eine Veränderung unumgänglich wird. Eine berufliche Neuorientierung kann sich positiv auf die Lebensqualität auswirken. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, um einen Neustart im Beruf erfolgreich zu gestalten.

In diesem Beitrag:

Eine Frau, die in die Kamera blickt


Wann ist eine berufliche Neuorientierung sinnvoll?

Die Gründe für den Wunsch oder die Notwendigkeit nach einer beruflichen Neuorientierung können vielfältig sein. Es kann beispielsweise Unzufriedenheit im aktuellen Job sein, der Wunsch nach neuen Herausforderungen, sich ändernde Lebensumstände und vieles mehr.

Wenn du gerade an diesem Punkt stehst, solltest du jetzt Folgendes beachten: Bevor du dich an den beruflichen Neuanfang machst, ist es ratsam, dir einige Fragen zu stellen. Je mehr Klarheit du über deine Beweggründe für die Veränderung hast, desto leichter wird es für dich sein, dein Ziel zu erreichen.

  • Berufliche Zufriedenheit: Wie zufrieden bist du aktuell in deinem Beruf? Falls du unzufrieden bist, was sind die Gründe dafür? Was würdest du brauchen, um zufriedener zu sein?
  • Stärken und Schwächen: Wie schätzt du deine aktuellen Fähigkeiten ein? Welche Bereiche möchtest du stärken und weiterentwickeln?
  • Ziele definieren: Wo möchtest du hin? Setze dir klare und realistische Ziele, um eine klare Richtung für die berufliche Neuorientierung vorzugeben.
Ein Handwerker auf einer Baustelle
Nägel mit Köpfen machen, aber nichts überstürzen. Die berufliche Veränderung braucht Zeit. © Life of Pix, Pexels


Welche Möglichkeiten für berufliche Neuorientierung gibt es?

Der nächste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen beruflichen Neuorientierung ist eine gründliche Recherche zu folgender Frage: Welche Branchen und Berufe interessieren dich?

Informationen dazu findest du online auf der AK FastLane – der Bildungsplattform der AK Vorarlberg. Hier entdeckst du nicht nur hunderte Berufe, sondern findest auch passende Kurse und Weiterbildungsprogramme. Solltest du alleine nicht weiterkommen, helfen dir die Expert:innen der AK Bildungsberatung gerne persönlich weiter.

Zur AK FastLane


Außerdem kann es sinnvoll sein, den angestrebten Beruf praktisch zu "testen". Informiere dich über spannende Unternehmen in deiner Nähe. Vielleicht besteht die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Schnuppertag zu absolvieren?

Wie lässt sich die berufliche Neuorientierung finanzieren?

Wer eine berufliche Neuorientierung anstrebt, muss sich zwangsläufig fragen: Wie finanziert und organisiert man eine Weiterbildung neben dem aktuellen Beruf und anderen Verpflichtungen wie Familie oder Pflege?

In Vorarlberg gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten, beispielsweise den AK Bildungsgutschein. Zudem sind einige Kurse, Schulungen und Studiengänge auch berufsbegleitend oder mit Kinderbetreuung möglich. Entsprechende Angebote findest du ebenfalls auf der AK FastLane. Nutze dafür einfach die Filterfunktion.

Eine Frau in einer Küche
Man muss nicht alle Probleme alleine lösen. Die AK Expert:innen helfen dir auch beim beruflichen Neuanfang. © Pexels


Jetzt heißt es: Dranbleiben!

Hast du ein passendes Weiterbildungsprogramm für deine berufliche Neuorientierung gefunden? Glückwunsch! Doch der Weg zum Erfolg kann auch steinig sein. Manchmal braucht es Geduld und Durchhaltevermögen. Suche dir Unterstützung, behalte deine Ziele im Auge und lass dich inspirieren.

Motivierende Geschichten aus dem Arbeitsleben findest du zum Beispiel im Blog der Schaffarei. Sie ermutigen dazu, neue Wege zu gehen und zeigen, dass Veränderungen Zeit brauchen.

Zum Schaffarei Blog


Inspiration: Das Schaffarei Traumjob Archiv

Die Vorarlberger Berufsdatenbank mit inspirierenden Geschichten. Das Schaffarei Traumjob Archiv ist der Ort für alle, die noch am Anfang ihres Berufslebens stehen, sich beruflich verändern möchten oder gerade über einen Berufswechsel nachdenken.

Menschen verschiedener Berufe
Sie sind dort, wo du vielleicht hinwillst: Im Traumjob Archiv erzählen dir Menschen, was sie an ihrem Beruf schätzen. © AK Vorarlberg


Zum Traujob Archiv


Newsletter abonnieren

Hol dir den AK Newsletter in die Inbox, jeden Montag neu.


DAS KÖNNTE dich AUCH INTERESSIEREN

Dr. Anne Frey, Vizerektorin für Lehre und Unterrichtsforschung an der PH Vorarlberg
16.09.2023

Bildung

Lehrermangel? Das sagt die Expertin!

Dem Land fehlen die Lehrer:innen. Doch warum eigentlich? Dr. Anne Frey von der PHV weiß, wo es mangelt – und was gegen Lehrermangel zu tun wäre.

Wenn Schulanfänger:innen komplett neu ausgestattet werden müssen, kann das schnell teuer werden.
28.08.2023

Bildung

6 Tipps fürs Sparen beim Schulstart

Der Schulstart steht vor der Tür – und damit auch der Einkauf der Schulsachen. Während sich viele Schüler:innen schon auf das neue Schuljahr freuen, denken viele Eltern mit Sorge an die bevorstehenden Ausgaben. Denn auch Stifte & Co. werden teurer, heuer im Schnitt um etwa acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die AK gibt Tipps, wie man sparen kann.

Yvonne Köb
30.06.2023

Bildung

Von der Gastronomie in den Gesundheitsberuf

Du glaubst, für eine berufliche Neuorientierung ist es irgendwann zu spät? Die Geschichte von Yvonne Köb beweist dir das Gegenteil. Nach 25 Jahren in der Gastronomie entschied sich die Ludescherin für einen Neustart und absolvierte am BFI der AK Vorarlberg eine Ausbildung zur Ordinationsassistentin.

AK Bildungsgutschein

Nützliche Links

Wissenswertes auf Mausklick.  Das könnte dich auch interessieren:

Newsletter

AK für die Inbox, jeden Montag neu.

Stark für dich

Als AK-Mitglied profitierst du von Service zu Arbeit, Bildung und Konsum.