Geld in die Hand drücken © Canva
© Canva
19. September 2022
Arbeit

1504 Euro für Lehrling erkämpft

Erfolg,Jugend,Lehre

Was es bedeutet, wenn sich die Arbeiterkammer stark macht, zeigt der aktuelle Fall einer jungen Frau im Oberland.

Gut, dass es die Arbeiterkammer gibt. Das dachte sich ein junger Lehrling im Oberland. Als ein neuer Chef die Führung im Einzelhandelsgeschäft übernahm, kam es zu Differenzen und das Lehrverhältnis wurde einvernehmlich aufgelöst.

Soweit nicht ungewöhnlich, doch was dann kam, war schon ein Schock für die junge Frau. Nachdem sie weder ihr letztes Lehrlingseinkommen noch eine Endabrechnung erhalten hatte, ersuchte sie die Arbeiterkammer um Hilfe. „Wir haben die Ansprüche beim Betrieb eingefordert“, hält Tamara Wojtech von der Abteilung Lehrlinge und Jugend in der AK Vorarlberg fest, „anteilige Sonderzahlung und Urlaubsersatzleistung inklusive.“ 1504 Euro wurden schließlich auf das Konto des Lehrlings überwiesen.

„Wir haben die Ansprüche beim Betrieb eingefordert, anteilige Sonderzahlung und Urlaubsersatzleistung inklusive.“

Tamara Wojtech

AK Vorarlberg


Arbeitszeiten unbedingt aufzeichnen

Der Fall des Lehrlings zeigt auch, wie wichtig Arbeitszeitaufzeichnungen sind. Da die junge Frau belegen konnte, wann und wie viel Urlaub sie konsumiert hatte, konnte die AK Vorarlberg noch einmal alle Ansprüche einfordern, die schlussendlich auch abgerechnet und überwiesen wurden.

Arbeitszeiten kannst du ganz einfach mit dem AK Zeitspeicher aufzeichnen.

Zum AK-Zeitspeicher


2000 junge Vorarlberger:innen in die Lehre gestartet

In Vorarlberg haben dieses Jahr rund 2000 junge Menschen ihre Lehre gestartet. Sie stehen vor einer neuen Aufgabe – und vor vielen Fragen: Was muss ich leisten? Welche Rechte habe ich? Was kann ich tun, wenn es Probleme gibt? Für kompetente Antworten gibt es die AK Vorarlberg. Auch Lehrlinge sind AK-Mitglied, sie haben Anspruch auf alle AK-Services, inklusive Beratung und Vertretung.

Newsletter abonnieren!

Hol dir die Vorteile als AK-Mitglied in die Inbox, jeden Montag neu.


DAS KÖNNTE dich AUCH INTERESSIEREN

Jugendaktivist Dave Kock engagiert sich im Rahmen der #StandForSomething-Kampagne für die Zukunft Europas. © Dave Kock
27. Juli 2021

Soziales

Dave Kock setzt sich für Europas Zukunft ein

Der Vorarlberger Dave Kock ist 20 Jahre alt und macht vor, dass jede:r einzelne von uns etwas bewegen kann. Einen Großteil seiner Freizeit widmet er seiner Herzensangelegenheit: Die Zukunft Europas zum Besseren zu gestalten und zu verändern.

WWF Österreich © WWF Österreich
16. August 2021

Soziales

Klimafreundliches Verhalten muss belohnt werden

Der gebürtige Lustenauer Volker Hollenstein arbeitet seit 2017 beim WWF Österreich. Heute leitet er den Bereich Politik und Strategie. Klimafreundliche Maßnahmen müssen in seinen Augen auch Anreize beinhalten, da sieht er die Politik in der Pflicht. Das angekündigte Klimaschutzgesetz wird zeigen, wie ernst es den Verantwortlichen wirklich ist. Die Zeit drängt.

Schaffarei: Gemeinsam Arbeit neu denken in Feldkirch. © Patricia Keckeis
07. Mai 2021

Arbeit

Wie sich die AK Vorarlberg für dich stark macht

Bei Fragen rund um Steuern, (Arbeits-)Recht und Konsumentenschutz ist die Arbeiterkammer für ihre Mitglieder Ansprechpartnerin Nummer eins. Als Interessenvertretung für alle Arbeitnehmer*innen bringt die AK Vorarlberg sich aber auch auf politischer Ebene ein. Die Marschrichtung gibt das Arbeitnehmer*innen-Parlament vor.

NÜTZLICHE LINKS

Wissenswertes auf Mausklick.  Dies könnte dich auch interessieren:

Stark für dich

Als AK-Mitglied profitierst du von Service zu Arbeit, Bildung und Konsum.