Das Ausbildungsprogramm Digital Pioneers bietet Frauen zwischen 17 und 27 Jahren einen Start in eine Karriere mit Zukunft. © Marc Wolf
Das Ausbildungsprogramm Digital Pioneers bietet Frauen zwischen 17 und 27 Jahren einen Start in eine Karriere mit Zukunft. © Marc Wolf
14. Mai 2021
Bildung

Digital Pioneers: So arbeitet Melanie in der Tech-Branche

Arbeit,Bildung,Digital Campus Vorarlberg,Digital Pioneers,Frau

Melanie Ausserhofer ist 30 Jahre alt und arbeitet beim Marketing-Beratungsunternehmen Solution Sales in der Schweiz. Die Agentur hat sich auf die Betreuung von IT-Firmen spezialisiert und sucht ab September 2021 eine junge Pionierin, die im Rahmen des Digital Pioneers Programms eine Karriere in der Tech-Branche starten möchte.

Wie es ist, in der Tech- und IT-Branche zu arbeiten? Das erzählt Melanie Ausserhofer im Interview.

Wie bist du bei Solution Sales gelandet? Wie war dein Start in die Tech-Branche?

Mit 17 Jahren habe ich eine Ausbildung zur Mediendesignerin/ Medienfachfrau gestartet. Nach zehn Jahren Berufserfahrung im Printbereich habe ich ein berufsbegleitendes Studium im Bereich (Online)Marketing- und Kommunikationsmanagement gemacht und hatte dadurch die Chance, tiefer in die Online-Welt einzutauchen, bis ich schließlich bei Solution Sales gelandet bin.

 

Was ist dein Job bei Solution Sales? Was sind deine Hauptaufgaben?

Wir sind ein Team von vier jungen Frauen und mein bzw. der Job von uns im Marketing ist es, aus komplexen IT-Themen, coole und verständnisvolle Marketingkampagnen zu entwickeln, zu gestalten und unter anderem Social Media Kampagnen zu planen.

Zu diesen Kampagnen gehört das komplette Setup des Contents für die unterschiedlichen Kanäle, sei es vom Layout einzelner Social Media Ads über die Programmierung von Landingpages für unsere Kunden, die Gestaltung von E-Mail-Kampagnen, die Budgetierung der Werbeausstrahlungen über unterschiedliche Online-Kanäle sowie das Monitoring und Reporting der Kampagne, um das Ganze am Ende einer Kampagne zu greifbaren und verständnisvollen Kennzahlen (KPIs) zu machen.

Jede einzelne von uns trägt die volle Verantwortung für die Kampagnen über namhafte Kunden aus der Tech- und IT-Branche in der Schweiz.

Digital Pioneers – Female Edition

Dein digitales Jahr mit geförderter Ausbildung und bezahlter Praxis: Das Programm bietet Frauen zwischen 17 und 27 Jahren die Möglichkeit, Berufe der Zukunft kennenzulernen und sich wertvolle Fähigkeiten und Erfahrungen anzueignen, wie sie in vielen Stellenanzeigen heute gefragt sind. Auf die Teilnehmerinnen warten 8 Monate Grundausbildung am Digital Campus Vorarlberg und eine anschließende 8-monatige Praxisphase in einem der Partnerunternehmen.

Was fasziniert dich an der Tech- und IT-Branche?

Die Abwechslung und die neuen Erfahrungen, welche jede einzelne Kampagne mit sich bringt. Grundsätzlich wünscht sich jeder Kunde etwas Ähnliches: „Aufmerksamkeit in der Social-Media-Welt und Neukunden-Gewinnung.“ Aber jeder Kunde benötigt unterschiedliche Ansätze, um in der digitalen Schweizer IT-Branche bekannt zu werden. Diese Anforderungen fordern immer neue Ansätze und Herangehensweisen.

Jede Branche hat ihre Eigenheiten: Was sind die Eigenheiten in deiner Branche?

Die Firmen in der IT-Branche sind sehr speziell und die technischen Themen können sehr komplex sein. Unsere Kunden fachsimpeln gerne über ihre Lösungen – doch leider kann das ein normaler Mensch außerhalb der IT kaum nachvollziehen.

Mit unserer Arbeit versuchen wir, das breite Know-how der fachlichen Experten in verständliche Aussagen zu übersetzen, sodass diese für jedermann nachvollziehbar sind. Wir betrachten die Themen mit einem gewissen „Abstand“ und verlieren uns nicht in technischen Details, damit auch außenstehende Personen die Themen verstehen können. 

NEWSLETTER

AK für die Inbox, jeden Montag neu.

 

Was sollte man deiner Meinung nach mitbringen, um in der Tech-Branche durchzustarten?

Vollstes Vertrauen sich selbst gegenüber: Auch wenn alles so komplex klingt, in einem tollen Team wird man so gut eingearbeitet, dass man sich innerhalb kürzester Zeit zum Tech-Pro zählen kann.

Offenheit und keine Ängste vor neuen Herausforderungen: IT-Themen klingen oft komplexer als sie eigentlich sind. Wir kennen die Lösungen auch nicht immer im Detail und müssen sie auch nicht kennen. Eine gewisse Neugierde für neue Themen ist aber immer eine gute Voraussetzung. 

Interesse ständig Neues zu lernen: Werbeanzeigenmanager, Adobe-Programme, die neuesten Skills auf LinkedIn oder einem anderen Social-Media-Kanal, Google Ads, Google Jobs und mehr. Das sind nur wenige Tools, mit denen wir fast täglich arbeiten und ständig gibt es davon Updates. Wir möchten natürlich immer up-to-date sein.

Über das Projekt

Entstanden ist das Digital Pioneers Programm aus einer Idee von Eva King (AK Vorarlberg). Anders als ein Gap-Year im sozialen Bereich oder im Ausland bietet es jungen Frauen die Möglichkeit, die Tech-Branche kennenzulernen, Wissen zu vertiefen und die eigenen Stärken entwickeln zu dürfen. Die Initiative steht allen Frauen offen, egal welchen Bildungsabschluss sie mitbringen. Sogar ein eigener Kollektivvertrag wurde nur für das Projekt ausgehandelt! Das komplette Jahr ist bezahlt. Teilnehmerinnen sind außerdem unfallversichert, während der Praxisphase sogar pensionsversichert.

Was rätst du  jungen Frauen, die sich für eine Karriere im digitalen Bereich interessieren?

Ich persönlich sehe eine Karriere im digitalen Bereich in der Zukunft stark im Kommen. All diese Jobs sind gefragt. Der Markt hat sich schneller weiterentwickelt als die Jobs es getan haben. Nun sehe ich in diesem Bereich sehr viel Potenzial für junge Frauen, die einen coolen, zukunftssicheren Job und sich ständig weiterentwickeln möchten.

Wieso habt ihr euch dazu entschlossen, eine Digitale Pionierin bei euch im Unternehmen aufnehmen zu wollen? Was bietet ihr?

Wir haben viele spannende Projekte in den nächsten Monaten geplant, bei denen wir tatkräftige Unterstützung benötigen. Gerne möchten wir einer jungen Pionierin die Chance geben in dieser spannenden Branche Einblicke zu bekommen. Wir sind extrem offen für neue eigene Ideen und neue Inspirationen. Wir bieten einen vollumfänglichen Einblick in die Marketing-Welt in der IT-Branche.

Bei uns bist du nicht ausschließlich für einen Bereich tätig. Unsere Aufgaben umfassen alle Bestandteile im Marketing von E-Mail Marketing über Datenbanken/ CRM Systeme, Webseiten-Erstellung, Social Media und mehr. Gemeinsam mit uns erstellst du Angebote für die Kampagnen-Umsetzung, entwickelst Marketing-Konzepte und Strategien, unterstützt uns bei der Gestaltung und Umsetzung, aber auch im Reporting und Analyse-Prozess.

DAS KÖNNTE dich AUCH INTERESSIEREN

Menstruation am Arbeitsplatz ist noch immer ein großes Tabuthema. © Adobe Stock, LIGHTFIELD STUDIOS
21. April 2021

Arbeit

Menstruation und Arbeit

Die Diskussion um die Pinky Gloves zeigt: Viele wünschen sich eine Enttabuisierung der Menstruation. Das gilt auch für den Arbeitsplatz. Ein offener Umgang mit dem Thema Periode hätte für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen Vorteile.

Wissen nebenher durch Podcasts. © Adobe Stock, New Africa
05. April 2021

Bildung

9 Podcasts für mehr (unnützes) Wissen

Weiterbildung, ganz einfach nebenher. Ist das zu schön, um wahr zu sein? Nicht unbedingt: Denn das Angebot an Allgemeinwissen- und Wissenschafts-Podcasts ist groß. Wir haben die besten für dich recherchiert.

Mehr als Selfies: Mit Influencer*innen-Skills zur Karriere. © Adobe Stock, BullRun
16. März 2021

Bildung

Influencer*in werden in 5 Kursen

Kostenlose Markenprodukte testen. Hippe Partys und extravagante Urlaubsreisen. Das eigene Fashion-Label. Oder die eigene Beauty-Linie. So stellt man sich das Influencer*innen-Leben vor. Dein Traumjob? Wir zeigen dir den Weg dorthin.


Nützliche Links

Wissenswertes auf Mausklick.  Diese Projekte könnten dich auch interessieren:

Digital Pioneers
Digital Campus Vorarlberg

 

DIGITAL PIONEERS: WICHTIGE TERMINE

Bewerben kannst du dich noch bis zum 30. Juni 2021. Du hast Fragen oder möchtest noch mehr über das Digital Pioneers Programm erfahren? Komm zum Info-Abend am 27. Mai 2021.

Stark für dich

Als AK-Mitglied profitierst du von Services zu Arbeit, Bildung und Konsum.