Reduzierter-Parteienverkehr

Angesichts der hohen Infektionszahlen sieht sich auch die AK Vorarlberg gezwungen, den Parteienverkehr zu reduzieren. 

Alle Kundinnen und Kunden werden gebeten, die Beratungsleistungen ihrer AK wieder digital und telefonisch in Anspruch zu nehmen:

Corona-Hotline: 050 / 258 4444
Anfrage / Rückruf-Service: Anfrage

„Im Frühjahr 2020 haben wir bewiesen, dass das problemlos möglich ist“ betont AK-Präsident Hubert Hämmerle.  Bereits vereinbarte Termine bleiben noch aufrecht. Persönliche Beratungsgespräche sind aber bis auf weiteres nur nach telefonischer Vereinbarung möglich. In Feldkirch werden die Besucher dann in einem eigenen Wartebereich in der Eingangshalle von ihren AK-Beratern abgeholt und wieder zum Ausgang begleitet.

„In allen AK-Dienststellen gelten Maskenpflicht und die bekannten Hygienevorschriften“, sagt Hämmerle. Aber um das Ansteckungsrisiko in den Häusern in Feldkirch, Bludenz, Bregenz und Dornbirn so gering wie möglich zu halten, „bitten wir um Verständnis für die zusätzlichen Einschränkungen“.

Eingeschränkter Bibliotheksbetrieb

Laut Beschluss der Geschäftsführung der AK Vorarlberg bleiben die AK-Bibliotheken bis auf Widerruf geschlossen. Daher ist ein Aufenthalt in den Bibliotheken derzeit leider nicht möglich, wir sind aber zu den regulären Öffnungszeiten für Sie erreichbar.  Damit Sie weiterhin unser Angebot nutzen können, bieten wir Ihnen ein Abhol- und Rückgabe-Service. Details zum Ablauf finden Sie auf den Bibliotheksseiten Feldkirch und Bludenz.