19.11.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Neue AK-Vizepräsidentin heißt Jutta Gunz

Flexible Arbeitszeitmodelle und alternsgerechtes Arbeiten zählen zu ihren Anliegen: Mit Jutta Gunz kommt eine langjährige Sozialpädagogin und Betriebsrätin ins AK-Präsidium. Sie folgt Edgar Mayer nach, der sich auf seine Tätigkeit im Bundesrat konzentrieren wird.

Jutta Gunz hat es sich als gelernte Sozialpädagogin zum Ziel gesetzt, anderen zu helfen. Beruflich tut sie das seit Jahren in der Schlinser Stiftung Jupident. Dort leitet sie den Bereich der Kindertagesgruppen. Politisch engagiert sich Jutta Gunz als Kammerrätin im Vorarlberger Arbeitnehmerparlament. Am Freitag wurde die 49-jährige gebürtige Bludenzerin in der AK-Vollversammlung zur neuen Vizepräsidentin gewählt.  

„Vollblut-Parlamentarier“

Mit Edgar Mayer (62) verliert das Arbeitnehmerparlament einen Politiker mit Herzblut, bekräftigt AK-Präsident Hubert Hämmerle. „Wir behalten aber einen wichtigen Gesprächspartner und Transporteur der Arbeitnehmeranliegen in Wien.“

Jutta Gunz will künftig den Stimmen der Frauen mehr Gewicht verleihen. Allzu oft würden sie in der Politik mit schmückendem Beiwerk verwechselt. Das aber sei ein grundlegender Irrtum.
Gunz hat nach der Matura die Lehranstalt für Sozialberufe Rottenmann besucht. Im Anschluss ging sie für ein Jahr nach Afrika ins Okawanga-Delta, um bei Sozialprojekten mitzuarbeiten. Sie hat sich später an der sozialpädagogischen Schule Jagdberg um benachteiligte Jugendliche gekümmert. Heute tut sie das im Jupident. Am Jagdberg war sie bereits Betriebsrätin, im Jupident hat sie den Betriebsrat gegründet. Frauen, Familie und Mehrfachbelastungen nennt sie ihre politischen Themen. Als neue Vizepräsidentin wird Gunz den AK-Präsidenten nach Kräften unterstützen. „In der AK hab ich meine Heimat gefunden“, betont Gunz. Die passionierte Motorradfahrerin ist verheiratet und Mutter eines erwachsenen Sohnes.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK