3.5.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Was soll der Quatsch?

AK-Hämmerle: „Kalte Progression abschaffen, statt Pizza und Manifeste schreiben“

SPÖ und ÖVP rittern jetzt also mit Retro-Manifesten sowie mit A-, B- und sonstigen Pizza-Plänen um die Gunst des österreichischen Mittelstandes. Die Parteistrategen, neudeutsch auch Spin-Doctors genannt, ergötzen sich daran, wer ihrer Meinung nach gerade die Spitze des Populismus-Barometers erklommen hat. „Was soll dieser Quatsch?“ fragt sich AK-Präsident Hubert Hämmerle. „Wenn Kern und Mitterlehner etwas am Mittelstand liegen würde, dann würden sie die Kalte Progression abschaffen. Und zwar jetzt sofort!“ 

Es ist mittlerweile nur noch peinlich: Waxing-Ladies, dumm-provokante Unternehmer-Videos, Pizza-Boten oder Hammer-und-Sichel-Manifeste. Das sind die Themen, die österreichweit die Schlagzeilen beherrschen. Draufhauen, taktieren, provozieren ist angesagt. „Was soll dieser Blödsinn?“ frägt sich nicht nur AK-Präsident Hubert Hämmerle sondern fragen sich mit ihm viele, die tagtäglich ihre Frau und ihren Mann in der Arbeit stehen und dafür sorgen, das Österreich trotz allem wirtschaftlich weiterhin erfolgreich ist. „Wenn Kern und Mitterlehner meinen, dass sie mit diesem unsäglichen Kasperltheater die Menschen auf ihre Seite bringen, dann kann ich ihnen nur eines sagen: Meine Herren, reden sie mit Facharbeitern oder mit Klein- und Mittelunternehmern. Die werden ihnen mitteilen, was für sie wichtig ist“. Und Hämmerle weiter: „Wäre den beiden am Mittelstand wirklich etwas gelegen, dann würden sie die Kalte Progression abschaffen – noch heute.“ Denn diese schleichende Steuererhöhung frisst Lohnzuwächse ebenso auf wie die hart erkämpften Entlastungen der Steuerreform 2016. „Aber ich fürchte, eine Pizza Sorpresa hat die Regierung nicht im Angebot“, so Hämmerle abschließend.

 

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen
      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK