27.01.2021

Regelung für Home Office steht

AK-Hämmerle: „Endlich Rechtssicherheit für Arbeitnehmer“

Erleichtert zeigt sich AK-Präsident Hubert Hämmerle über die Regelung für das Home Office, die heute von Arbeitsminister Martin Kocher präsentiert wurde. „Damit herrscht jetzt endlich Rechtssicherheit für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“, sagt der AK-Präsident, der gleichzeitig die Lösungskompetenz der Sozialpartner betont: „Nach der Kurzarbeit ist die ausverhandelte Regelung für das Home Office ein neuerlicher Beweis dafür, dass die Sozialpartnerschaft gerade in Krisenzeiten von besonderem Wert ist.“

Die von Hämmerle immer geforderte Freiwilligkeit von Arbeitnehmer und Arbeitgeber findet sich im geschnürten Paket ebenso wieder wie die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit von Aufwendungen durch die Arbeitnehmer. An den Steuerfragen spießte sich zuletzt die Umsetzung. „Die Sozialpartner hatten alle anderen Fragen längst geklärt, es fehlte nur noch die Zustimmung des Finanzministers“, erklärt Hämmerle.

Zum Thema „Home Office” hat die AK Vorarlberg eine eigene Hotline (050/258-4444) eingerichtet. „Zudem haben die AK-Rechtsexperten sämtliche Infos zum Thema in einem Homeoffice-Guide zusammengetragen. Dieser kann kostenlos unter https://vbg.arbeiterkammer.at/service/ratgeber/Homeoffice_Guide.html heruntergeladen werden“, so Hämmerle abschließend.

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co

Kontakt

Kontakt

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 1600
oder 05522 306 1600
Fax +43 50 258 1601
E-Mail presse@ak-vorarlberg.at

Newsletter

News rund um Coronavirus, Job, Reisen und Co