Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Karenz

Begriffserklärung, Meldefristen, Sonderfälle

Bereits während der Schwangerschaft sollten sich die Eltern Gedanken über die Karenz machen. Es gibt wichtige Fristen, die nicht verpasst werden sollten sowie unterschiedliche Möglichkeiten, wie Elternkarenz in Anspruch genommen werden kann. Wann die Karenz beginnt, wie lange sie maximal dauern kann, wie sie verlängert wird und was „aufgeschobene Karenz“ bedeutet, erfahren Sie in diesem handlichen Folder.

Viele Elternteile stehen auch vor der Entscheidung, bereits während der Karenz einer Beschäftigung nachzugehen. Auch hier gilt es, gewisse gesetzliche Regelungen zu beachten. Besonderes Augenmerk wird in diesem Folder aus arbeitsrechtlicher Sicht dem Kündigungs- und Entlassungsschutz während der Karenz gewidmet. Grundsätzlich gilt, dass Sie während der Karenz einem besonderen Schutz unterliegen.

Sollten Sie weitere Informationen rund ums Kind benötigen, bietet die AK Vorarlberg auch spezifische Broschüren zu den Themen „Elternteilzeit“, „Mutterschutz und Wochengeld“, „Kinderbetreuungsgeld“ sowie „Die ersten Wege nach der Geburt“ an.

Bei Fragen ist das AK-Büro für Familien und Frauenfragen gerne unter der Telefonnummer 050/258-2600 für Sie erreichbar.


Karenz, 2013, Titelbild © fotolia.com, Kati Molin
Art der Publikation Broschüre
Datum / Jahr 9/2016
HerausgeberIn AK Vorarlberg
Seitenzahl 20

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK