Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Die ersten Wege nach der Geburt

Die wichtigsten Behördengänge bei der Geburt eines Kindes

Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes sind einschneidende Momente im Leben einer Familie. Die emotionale Herausforderung für Mutter und Vater ist groß, das Gefühlschaos mitunter enorm. In dieser Phase ist es oft schwer, den Überblick zu behalten und sich um die vermeintlich banalen Dinge des Lebens zu kümmern. Dazu gehören in jedem Fall eine Reihe von Behördengängen, die nach einer Geburt anstehen.

Die Expert/innen des AK-Büros für Familien- und Frauenfragen haben daher in diesem kleinen Wegweiser zusammengestellt, auf was es ankommt und was Sie nicht versäumen sollten. Wo Sie beispielsweise eine Geburtsurkunde bekommen, wie das mit der Vaterschaftsanerkennung läuft oder wie die Familienbeihilfe beantragt werden kann.

Sollten Sie weitere Fragen rund um das Thema Karenz bzw. Job und Kind haben, stehen die Rechtsexpert/innen der AK jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen sie unter der
Telefonnummer 050/258-2600 bzw. familie.frau@ak-vorarlberg.at.


Die ersten Wege nach der Geburt © Monkey Business, fotolia.de
Art der Publikation Broschüre
Datum / Jahr 2017
HerausgeberIn AK Vorarlberg
Seitenzahl 20

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK