28.1.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Es wäre glatt gelogen …

Verloren ist man, insbesondere als Frau im Alter, wenn man weiterhin auf das äußere Erscheinungsbild setzt und meint, man müsste attraktiv sein, um beim männlichen Betrachter Begehren auszulösen. Julia Onken erzählt in ihrem Vortrag über die äußere Wirklichkeit, die der Vergänglichkeit, dem Alter unterworfen ist und die innere Wirklichkeit, die sich jung anfühlt, leicht und froh. Ihre befreiende Erkenntnis: Ich muss niemandem mehr gefallen. Das macht Hirnaktivität frei.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK