20.1.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Eros und Thanatos – Lebenslust und Endlichkeit

Die Polarität von Lebenslust und Endlichkeit gewinnt im Alter an Dramatik, denn so wie der Schatten auf der Sonnenuhr wandert, entflieht uns die Zeit. Dr. Mathias Jung, Philosoph und Gestalttherapeut, verdeutlicht in seinem Vortrag, wie man sich und seinen Partner bis ins hohe Alter immer wieder neu entdecken kann. Eros meint nicht nur die leidenschaftliche Liebe, sondern vor allem die schöpferische Gestaltung des Lebens. Eros bedeutet auch, rebellisch werden gegen all das, was uns ein Leben lang befohlen wurde und den Mut entwickeln, den eigenen Verstand zu gebrauchen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK