Druckfrisch in ihrer Bibliothek © AK Vbg.
Empfehlungen aus Ihrer Bibliothek © AK Vbg.

Druckfrisch im September 2018

Empfehlungen im September 2018 zusammengestellt von der AK-Bibliothek Feldkirch

Druckfrisch

Der Frosch © Beltz & Gelberg
Der Frosch © Beltz & Gelberg

Der Frosch

Gervais, Bernadette/ Beltz & Gelberg 2018. 24 Seiten
Vierfarbiges Bilderbuch mit vielen Klappen 

im Katalog Feldkirch aufrufen

Er ist klein, sprunggewaltig und ziemlich laut: Der Frosch! Dieses Sachbilderbuch zeigt seine besonderen Fähigkeiten als trickreicher Jäger und Meister der Tarnung. Die Klappen geben kleinen Forschern viele ungewöhnliche Einblicke in die Lebenswelt der Frösche.

eBook

Olga © Diogenes
Olga © Diogenes

Olga

Schlinck, Bernhard/ Diogenes 2018, 320 Seiten

im Katalog Feldkirch aufrufen

Die Geschichte der Liebe zwischen einer Frau, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit kämpft, und einem Mann, der sich mit afrikanischen und arktischen Eskapaden an die Träume seiner Zeit von Größe und Macht verliert. Erst im Scheitern wird er mit der Realität konfrontiert – wie viele seines Volks und seiner Zeit. Die Frau bleibt ihm ihr Leben lang verbunden, in Gedanken, Briefen und einem großen Aufbegehren. 

Heimkino

Suburbicon © Concorde Home Entertainment
Suburbicon © Concorde Home Entertainment

Suburbicon – Willkommen in der Nachbarschaft

Damon, Matt (Darst.), Moor, Julianne (Darst.), Entertainment 2018, 104 Min. 

Im Katalog Feldkirch aufrufen 

Herzlich Willkommen im warmen Suburbicon, einer Vorstadtgemeinde mit immerwährend fröhlichen und jungen Familien mitten im "Heart of Amerika". Mit seinen erschwinglichen Häusern und gepflegten Rasenflächen ist Suburbicon in den 1950er Jahren die idyllische Postkarten-Antwort auf den amerikanischen Traum.


Kopfhörer

Eine andere Vorstellung vom Glück © Headroom Sound Production
Eine andere Vorstellung vom Glück © Headroom Sound Production

Eine andere Vorstellung vom Glück

Levy, Marc (Text), Poolman, Frauke (Sprecher) Headroom  Sound Production 2018, 9 Stun., 24 Min.

 im Katalog Feldkirch aufrufen
auch als Buch verfügbar
als eBook herunterladen

Philadelphia, Frühjahr 2010: Nach dreißig Jahren Haft flieht Agatha aus dem Gefängnis, obwohl sie nur noch fünf Jahre zu verbüßen hat. An einer Tankstelle steigt sie einfach zu einer jungen Frau ins Auto und zwingt sie, nach San Francisco zu fahren. Zuerst erschrocken, findet Milly, die bisher ein eher langweiliges Leben führte, Gefallen an der geheimnisvollen Agatha. 


Ohrwurm

Fenfo © Wagram Music
Fenfo © Wagram Music

Fenfo

Fatoumata, Diawara, Wagram Music 2018, 1 CD 

im Katalog Feldkirch aufrufen

Eine der markantesten Stimmen Westafrikas: Fatoumata Diawara. Nach fünf Jahren veröffentlicht sie ihr zweites Solo-Album und knüpft damit an den Vorgänger an, in dem sie die unbequemen Themen ihrer Heimat Mali anpackt, wie die Zwangsheirat, Bildungsdefizite und Adoption. Ihre Mischung aus akustischen und elektronischen, traditionellen und modernen Klängen ist eine kraftvolle Hommage an die afrikanische Frau, die die Kraft eines Kontinents repräsentiert.


Druckfrisch

Die Tagesordnung © Matthes & Seitz
Die Tagesordnung © Matthes & Seitz

Die Tagesordnung

Vuillard Eric / Matthes & Seitz 2018, 128 Seiten 

im Katalog Feldkirch aufrufen
als eBook herunterladen

20. Februar 1933: Auf Einladung des Reichstagspräsidenten Hermann Göring finden sich 24 hochrangige Vertreter der Industrie zu einem Treffen mit Adolf Hitler ein, um über mögliche Unterstützungen für die nationalsozialistische Politik zu beraten: Krupp, Opel, BASF, Bayer, Siemens, Allianz – kaum ein Name von Rang und Würden fehlt an den glamourösen runden Tischen der Vermählung von Geld und Politik. So beginnt der Lauf einer Geschichte, die Vuillard fünf Jahre später in die Annexion Österreichs münden lässt. 


Druckfrisch

Heimat: Ein Phantomschmerz © Droemer
Heimat: Ein Phantomschmerz © Droemer

Heimat: Ein Phantomschmerz

Schüle, Christian / Droemer 2018, 249 Seiten 

im Katalog Feldkirch aufrufen

Was unsere Sehnsucht nach Heimat mit uns macht – eine Zeit-Diagnose. Heimat ist auch heute möglich – aber nicht durch die Beschwörung des Vergangenen, sagt der Feuilletonist, Philosoph und Publizist Christian Schüle. Er beschreibt den Verlust des Vertrauten und den Mangel an Vertrauen. Beides bestimmt die aktuelle Diskussion um den Begriff Heimat und schürt die Angst vor dem Unbekannten.


Druckfrisch

Der unendliche Augenblick © Rowohlt
Der unendliche Augenblick © Rowohlt

Der unendliche Augenblick

Knapp, Natalie / Rowohlt 2018, 318 Seiten 

im Katalog Feldkirch aufrufen

Ein neuer Lebensabschnitt, eine gesellschaftliche Krise oder die Geburt eines Kindes: Wenn sich Dinge verändern, fühlen wir uns oft verunsichert. Denn wir müssen Abschied nehmen von Vertrautem, haben aber noch keine Vorstellung davon, was an seine Stelle treten wird. Die Philosophin Natalie Knapp plädiert dafür, Umbruchsituationen oder Schicksalsschläge nicht möglichst schnell hinter sich lassen zu wollen, sondern sie auf eine neue Art wertzuschätzen. 

Druckfrisch

Das schwarze Herz des Verbrechens © Nagel & Kimche
Das schwarze Herz des Verbrechens © Nagel & Kimche

Das schwarze Herz des Verbrechens

Figueras, Marcelo / Nagel & Kimche 2018, 458 Seiten 

im Katalog Feldkirch aufrufen
als eBook herunterladen 

Argentinien im Juni 1956: Ein Dutzend Männer wird von der Polizei aus einer Wohnung entführt und hingerichtet. Monate später stößt der Journalist Rodolfo Walsh auf die Spur eines Überlebenden; nach minutiösen Recherchen veröffentlicht er den Tatsachenroman „Das Massaker von San Martín“. Marcelo Figueras erzählt diese wahre Begebenheit als spannungsgeladenen Thriller: wie der legendäre Journalist Walsh selbst zum Detektiv wird und mit der Rekonstruktion des Verbrechens seinen literarischen Durchbruch erzielt. Perfekt komponierter Krimi und Reportage in einem: ein Meisterstück.


Druckfrisch

Heimkehr © S. Fischer Verlag
Heimkehr © S. Fischer Verlag

Heimkehr

Hürlimann, Thomas / S. Fischer  2018, 528 Seiten 

im Katalog Feldkirch aufrufen 

Auf einer Brücke über einen Schweizer See kracht Heinrich Übel mit seinem geliehenen amerikanischen Straßenkreuzer ins Geländer. Als er nach dem Unfall wieder zu sich kommt, findet er sich an einem sizilianischen Strand wieder. Er weiß, wer er ist, aber er hat keine Ahnung, wie er da hingekommen ist. Auch behandeln ihn die Menschen in dem kleinen Küstenort ganz anders als die in seinem früheren Leben.

Kontakt

AK-Bibliotheken

Feldkirch
Telefon +43 50 258 4510
oder 05522 306 4510
E-Mail bibliothek.feldkirch@ak-vorarlberg.at

Öffnungszeiten
Dienstag 10 bis 19 Uhr
Mittwoch bis Freitag 10 bis 18 Uhr

Bludenz
Telefon +43 50 258 4550
oder 05522 306 4550
E-Mail bibliothek.bludenz@ak-vorarlberg.at

Öffnungszeiten
Dienstag, 10-12 und 13-19 Uhr 
Mittwoch bis Freitag, 
10-12 und 13-18 Uhr