18.10.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Druckfrisch im September 2017

Früher war alles schlechter 

Mingels, Guido, DVA 2017/ 123 S. 

Buch im WebOPAC aufrufen
eBook im WebOPAC aufrufen

Tagtäglich werden wir mit schlechten Nachrichten konfrontiert – und übersehen dabei, dass sich vieles (und vor allem viel Wichtiges) zum Besseren verändert. Wir leben heute in einer Welt mit weniger Armut, steigendem Wohlstand und sinkender Sterblichkeit, das belegt SPIEGEL-Redakteur Guido Mingels im vorliegenden Buch beeindruckend.

Denn mein Herz ist frisch gebrochen 

Parker, Dorothy, Dörlemann 2017/ 399 S.

Buch im WebOPAC aufrufen

Dorothy Parkers Gedichte sind stets ein Zusammenspiel aus Witz und Melancholie, aus Trauer und Scherz, aus Pathos und Spott. Ebenso wie ihre Erzählungen zeichnet sich ihre Lyrik durch einen charakteristischen Mix aus Selbstmitleid und Zynismus aus. Ein Abgleiten in Kitsch vermeidet sie durch Schnoddrigkeit und Ironie.

Die Reise 

Bail, Murray, Dörlemann 2017/ 281 S.

Buch im WebOPAC aufrufen

Frank Delages Ziel ist Wien, die Stadt, die er mit seinem Flügel im Sturm zu erobern hofft. Delage ist Australier, und er hat mit einer revolutionären Erfindung dem Klang des Instrumentes zu einer ungekannten Klarheit, einer einzigartigen Brillanz verholfen. Und wo, wenn nicht in Wien, der Stadt von Mozart und Mahler, wird man das Ausmaß seiner Erfindung begreifen und zu würdigen wissen, so die Hoffnung des Manns von Down Under.

Die Chefin – Roman einer Köchin 

NDiaye, Marie, Suhrkamp 2017/ 332 S.

Buch im WebOPAC aufrufen
eBook im WebOPAC aufrufen

Der Kunst der Marie NDiaye verdanken wir eine neuartige Form der Antibiographie, einer Biographie, die demonstriert, dass nur dann Wahrheit erreicht wird, wenn die Geheimnisse nicht ausgeplaudert, sondern Satz für Satz, Abschnitt für Abschnitt verheimlicht werden. Eine Biographie als Geheimnis hinter der Biographie – das macht die überragende Leistung des neuen Romans von Marie NDiaye aus.

Das schräge Mädchen 

Schuiten, Francois, Schreiber & Leser, 2017/ 165 S. 

Buch im WebOPAC aufrufen

Die honorige Familie von Rathen macht einen Ausflug in den Vergnügungspark und wagt sich in eine halsbrecherische Achterbahn. So richtig genießen kann es nur Mary, die halbwüchsige Tochter. Doch nach der wilden Fahrt steht sie plötzlich schief. Für Mary beginnt ein Leidensweg, der sie schließlich zu dem Gelehrten Axel Wappendorf führt. Und der äußert eine gewagte Hypothese zu dem Fall.…

Liebwies 

Diwiak, Irene, Zsolnay 2017/ 334 S.

Buch im WebOPAC aufrufen
eBook im WebOPAC aufrufen

1924: Der bekannte Musikexperte Christoph Wagenrad hat sich in die junge Gisela Liebwies verliebt, die seiner verstorbenen Frau, einer berühmten Pianistin, ähnlich sieht. Obwohl unbegabt, soll sie nun ebenfalls zum Star aufgebaut werden. Eine herrlich bösartige Geschichte über falschen Glanz, die Gier nach Ruhm – und wahre Schönheit, die mit alldem nichts zu tun hat.

Es ist Liebe 

Porombka, Stephan, Carl Hanser Verlag 2017/ 171 S. 

Buch im WebOPAC aufrufen
Ebook im WebOPAC aufrufen

Stephan Porombka zeigt, wie schön diese Jahre voll schwirrender digitaler Begegnungen sein können, wenn wir mit der Liebe kreativ umgehen. Als Internet-Künstler, Professor und gefragter Sprecher zu Themen der Digitalisierung experimentiert er mit den neuen Möglichkeiten der Smartphone-Kommunikation.

Silence 

Scorsese, Martin (Regie), Garfield, Andrew, Driver, Adam, Neeson, Liam (Darst.), Concorde Home Entertainment 2017/ 155 Min. 

Film im WebOPAC aufrufen

1638 brechen Pater Rodrigues und Pater Garupe in das von der westlichen Welt abgeschottete Japan auf, um der Wahrheit hinter den Gerüchten nachzugehen, dass ihr berühmter Lehrer Ferreira seinem Glauben abgeschworen hat. Nach ihrer Ankunft erleben sie die brutale und unmenschliche Verfolgung der Christen durch die japanischen Machthaber.

Eine Nacht mit den Pferden 

Barnes, Djuna (Text), Rois, Sophie (Sprecher), Kersten, Karin (Übers.), Der Audio-Verlag 2017, 67 Min., 1 MP3 

Hörbuch im WebOPAC aufrufen

Mit ihren Erzählungen entwickelte sich Djuna Barnes in den zwanziger Jahren schnell zu einer provozierend exzentrischen Autorin. In ihren witzigen, tragikomischen und mitunter bösartigen Portraits von Frauen und Männern und ihren außergewöhnlichen Leidenschaften dreht sich letztlich immer alles um die Liebe und die Einsamkeit. Mit ihrer rauen, sinnlichen, mal schreienden, mal flüsternden Stimme ist Sophie Rois die ideale Interpretin für Djuna Barnes Erzählungen.

America 

Stein, Juanita, Nude Music 2017/ 1 CD 

CD im WebOPAC aufrufen

Stein formed Howling Bells with her brother, Joel, and friends when they moved to London together in 2004. The songs on the LP tell tales of characters real and imagined, Stein's own experiences woven amongst them. "This record is an ode to the dark heart of America. The music of Roy Orbison, Dusty Springfield, Lee and Nancy and Patsy Cline all informed my musical sensibilities. They opened up this wide screen universe for me." - Juanita Stein.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK