Mehr Netto vom Brutto: Was ist neu?

Rund 6,5 Millionen ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen haben seit Jänner 2016 mehr Geld im Börsel! Die Menschen wurden mit einer Summe von rund fünf Milliarden Euro entlastet.

Mehr Geld für die „Kleinen“

Klein- und MittelverdienerInnen sind die GewinnerInnen der jüngsten Lohnsteuersenkung, die in der AK Vorarlberg ihren Ausgang nahm. 90 Prozent der Entlastungen kommen jenen zugute, die ein Einkommen unter der Höchstbeitragsgrundlage (4.860 Euro) haben. Erstmals gibt es auch für PensionistInnen, die keine Lohn- und Einkommenssteuer zahlen (Pension bis rund 1.100 Euro brutto monatlich), eine Steuergutschrift – die sogenannte Negativsteuer. Zusätzlich werden auch KleinstverdienerInnen deutlich entlastet, wenn sie keine Lohn- und Einkommenssteuer zahlen.

Die Neuerungen auf einen Blick

Weniger Lohnsteuer:

Der Eingangssteuersatz wurde von 36,5 Prozent auf 25 Prozent gesenkt.

Mehr Steuerstufen:

Statt bisher drei Steuerstufen gibt es jetzt sechs Steuerstufen.

Mehr für kleine Einkommen:

Wer wenig verdient (unter 1.260 Euro brutto im Monat), wird entlastet – selbst, wenn keine Lohnsteuer bezahlt wird: GeringverdienerInnen erhalten eine jährliche Steuergutschrift, die sogenannte Negativsteuer, von bis zu 400 Euro jährlich (bisher maximal 110 Euro).

Neu

PensionistInnen erhalten erstmals eine Negativsteuer von bis zu 110 Euro pro Jahr – als kleiner Ausgleich für die Teuerung bei Mieten, Lebensmitteln & Co.

Anhebung Spitzensteuersatz:

Die Grenze für den 50-Prozent-Steuersatz wird von 60.000 auf 90.000 Euro pro Jahr hinaufgesetzt. Der Spitzensteuersatz für Einkommen ab einer Million Euro pro Jahr wird auf 55 Prozent angehoben.

Kinderfreibetrag verdoppelt:

Der steuerliche Kinderfreibetrag wird von 220 auf 440 Euro jährlich erhöht.

Mehr Pendlergeld:

Die Negativsteuer erhöht sich bei Anspruch auf Pendlerpauschale auf 500 Euro.

Tipp/Hinweis/Achtung

Ab 2017 wird die ArbeitnehmerInnenveranlagung vom Finanzamt automatisch durchgeführt, wen sich eine Gutschrift ergibt.


Kontakt

Hotline Steuerrecht

Telefon +43 (0) 50 258 3100
E-Mail steuerrecht@ak-vorarlberg.at

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr

Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipp/Hinweis/Achtung

Beispiele für die Steuerersparnis

1. Familie A mit 2 Kindern

  • Herr A, Angestellter, € 3.000 brutto monatlich
  • Frau A, Angestellte, Teilzeit, € 1.000 brutto monatlich
  • 2 Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren

Auswirkungen der Steuerreform 2016 

 

Bezug/
Monat

Brutto jährl.Ersparnis monatl.Ersparnis jährl.Erparnis ANVErsparnis gesamt
Hr A3.00042.000108,67130415414581)
Fr A1.00014.000 - 2832832)
56.0001751

1) Ersparnis monatlich durch die Tarifreform, Ersparnis bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung: Gutschrift bei der Veranlagung durch Erhöhung des Kinderfreibetrages von € 220 auf € 440 pro Kind

2) Einkommen unter der Steuergrenze, Erhöhung der Negativsteuer im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung

2. Familie B mit 2 Kindern

  • Herr B, Angestellter € 2.000 brutto monatlich
  • Frau B, Angestellter, € 2.500 brutto monatlich
  • 2 Kinder im Alter von 8 und 12 Jahren

Auswirkungen der Steuerreform 2016

 Bezug/
Monat
Brutto jährl.Ersparnis monatl.Ersparnis jährl.Ersparnis ANVErsparnis 
gesamt
Hr B200028.00072,67872117,6989,601)
Fr B250035.00078,67944117,61.061,601)
2.051,20

 1) Ersparnis monatlich durch Tarifreform, Ersparnis bei ArbeitnehmerInnenveranlagung: Gutschrift bei der Veranlagung durch Erhöhung des Kinderfreibetrages von € 132 auf € 300

3. Alleinerzieherin 1 Kind

  • Frau C, Angestellte, € 1.800 brutto monatlich
  • 1 Kind im Alter von 8 Jahren

Auswirkungen der Steuerreform 2016

 Bezug/
Monat
Brutto jährl.Ersparnis monatl.Ersparnis jährl.Ersparnis ANVErsparnis 
gesamt
Fr C180025.20066,08793428351)

1) Ersparnis mtl durch Tarifreform, Ersparnis ANV: Gutschrift bei der Veranlagung durch Erhöhung des Kinderfreibetrages von € 132 auf € 300

4. Angestellte

Auswirkungen der Steuerreform 2016

 Bezug/
Monat
Brutto jährl.Ersparnis monatl.Ersparnis jährl.Ersparnis ANVErsparnis gesamt
Fr D4.00056.000128,251539 - 1.5391)

1) Ersparnis durch Tarifreform

5. Facharbeiter

Auswirkungen der Steuerreform 2016 

 Bezug/
Monat
Brutto jährl.Ersparnis monatl.Ersparnis jährl.Ersparnis ANVErsparnis gesamt
Hr D2.30032.20076,25915-9151)

1) Ersparnis durch Tarifreform