Frau in rotem Kleid in Santorin © Maridav, stock.adobe.com
Ein erholsamer Urlaub © Maridav, stock.adobe.com

Tipps für die schönste Zeit des Jahres

Ob Sie die schönste Zeit des Jahres richtig genießen können, hängt auch von der Vorbereitung ab. Wie buchen Sie am besten? Welche Versicherungen sind sinnvoll? Was können Sie tun, wenn Leistungen nicht eingehalten werden?

Beitrag anhören

AK_Tipp_Reisen.MP3

Datum: 09.07.2019,

Worauf bei der Buchung zu achten ist

Kein Rücktrittsrecht: Egal, ob Sie im Reisebüro oder Online buchen, es gibt kein gesetzlich verankertes Rücktrittsrecht. Nachträgliches Umbuchen kann hohe Kosten verursachen. Teilweise ist es sogar unmöglich. Es gibt Flugtickets, die nicht umbuchbar sind. 

Tipps

  • Lassen Sie sich Zeit beim Buchen. Kontrollieren Sie Ihre Eingaben genau und dokumentieren Sie jede Buchungsseite durch Screenshots
  • Buchen Sie nicht bei einem unbekannten Internetanbieter
  • Seien Sie vorsichtig, wenn der Gesamtpreis lange vor dem Reiseantritt bezahlt werden muss

Bei reinen Flugbuchungen ist es ratsam, direkt bei der Fluglinie zu buchen - vergleichen Sie die Preise, oft sind diese sogar günstiger. Bei Problemen haben sie dann nur einen Ansprechpartner.

Podcast

Auf Spotify anhören

Spotify Logo © spotify.com

Auf Soundcloud anhören

Soundcloud Logo © soundcloud.com

Reiseversicherungen

Auch bei bester Urlaubsplanung können Sie Unannehmlichkeiten auf Ihren Reisen niemals ganz ausschließen. Versicherungsunternehmen, Kreditkartenfirmen und Autofahrerorganisationen bieten verschiedene Leistungspakete an.  

  • Vermeiden Sie Doppelversicherungen! Überprüfen Sie Leistungen bestehender Versicherungen, Kreditkarten und Vereinsmitgliedschaften, bevor Sie neue Verträge abschließen.
  • Lesen Sie die Versicherungsbedingungen gründlich durch. Denn hier steht, in welchen Fällen die Versicherung bezahlt und ob ein Selbstbehalt vorgesehen ist. 

Storno-Versicherung: Was tun, wenn Sie nicht reisen können?

Benachrichtigen Sie in diesem Fall sofort Ihren Reiseveranstalter und Ihre Versicherung. Am besten schriftlich! Warten Sie damit zu, kann die Stornogebühr steigen. Für diese höhere Gebühr genießen Sie in der Regel keinen Versicherungsschutz. Eine Stornoversicherung empfehlen wir Ihnen unbedingt, wenn Sie sehr früh buchen. 

Reise-Krankenversicherung

Wenn Sie auf Reisen erkranken, spielt es versicherungstechnisch eine wichtige Rolle, in welchem Land Sie sich befinden.

Innerhalb der EU  haben Sie Anspruch auf die sofort notwendigen Sachleistungen über Ihre „normale“ Sozialversicherung. Deshalb: Nehmen Sie immer die E-Card mit!

Außerhalb der EU  gibt es viele Staaten, mit denen besondere Sozialversicherungsabkommen bestehen. Bevor Sie sich auf den Weg machen, besorgen Sie sich einen Auslandskrankenschein von Ihrer Krankenkasse. Sie übernimmt maximal jenen Teil der Arzt- und Behandlungskosten, die im Inland angefallen wären. 

In allen anderen Ländern  zahlen Sie die Kosten einer Behandlung selbst. Das kann teuer werden! Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Sie übernimmt jenen Betrag, der durch Ihre gesetzliche Versicherung nicht gedeckt ist. Eine private Krankenversicherung ist auch in Ländern empfehlenswert, wo die Spitalskosten sehr hoch sind – z. B. USA.

zu beachten

  • Sie müssen die Honorarnote für Ihre Behandlung Ihrer Krankenkasse vorlegen.
  • Prüfen Sie, ob Rückholkosten in ihrer Versicherung inkludiert sind (oft sind sie es nicht!)

Was tun im Krankheitsfall?

Benachrichtigen Sie sofort Ihre Versicherung schriftlich. Auch hier sind die Fristen knapp und beeinflussen Ihren Leistungsanspruch. Lassen Sie sich Ihre Behandlung bestätigen. Verlangen Sie darüber hinaus eine Rechnung mit einer exakten Kostenaufstellung. Ohne Vorlage die-ser Rechnung wird Ihnen die Versicherung Ihre Kosten nicht erstatten. 

unterwegs

Reisemängel bei Pauschalreisen

Die Leistung im Urlaub muss den Vereinbarungen und dem Prospekt entsprechen. Bei mangelhafter Leistung ist es wichtig, dass sofort vor Ort reklamiert und Verbesserung verlangt wird. Möglicherweise wird vor Ort ein anderes Zimmer oder auch ein anderes Hotel angeboten und kann dadurch der Urlaub gerettet werden. 

Wird aber vor Ort keine Lösung angeboten oder sogar verweigert: 

  • Lassen Sie sich die Reklamation von der Reiseleitung bzw. dem Reiseveranstalter schriftlich bestätigen
  •  Machen Sie Fotos und Videos der Mängel
  • Tauschen Sie Kontaktdaten mit anderen Betroffenen

Mit diesen Beweisen können Sie dann zeitnah per Einschreiben beim Reiseveranstalter eine Reisepreisminderung und unter Umständen auch Schadenersatzansprüche geltend machen.

Reisekasse

Bezahlen im Urlaub

Wer die Bankomatkarte im Urlaub zückt, hat beim Zahlen und Abheben in Euro-Ländern gewöhnlich keine Spesen. Vorsicht ist in Deutschland geboten. Hier können sehr wohl Spesen beim Abheben verrechnet werden, wenn die Automaten von sogenannten Abwicklungsgesellschaften be­trieb­en werden. Wer mit Bankomatkarte im Nicht-Euro-Raum zahlt, muss mit Spesen von bis zu 1,50 Euro plus ein Prozent vom Betrag rechnen. 

Tipps

  • Wenn Sie Ihre Bankomatkarte im Nicht-Euro-Raum verwenden wollen, müssen Sie evt. GeoControl ausschalten lassen (informieren Sie sich bei Ihrer Bank).
  • Kursschwankungen beachten: In Nicht-Euro-Ländern kann es zu Kursschwankungen kommen. Der Wechselkurs kann am Zahltag ein anderer sein, als am späteren Abbuchungstag. 
  • Klick auf AK Zahlungskarten-Spesenrechner: Unter www.ak-bankenrechner.at finden Sie, mit welcher Karte wo welche Spesen anfallen.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Hotline Konsumentenberatung

Telefon +43 50 258 3000
oder 05522 306 3000
E-Mail konsumentenberatung@ak-vorarlberg.at

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr

Podcast

Auf Spotify anhören

Spotify Logo © spotify.com

Auf Soundcloud anhören

Soundcloud Logo © soundcloud.com

Das könnte Sie auch interessieren

Lufthansa streikt: Wann geht der nächste Flug? © PhotographyByMK, Fotolia.com

Pro­ble­me beim Flug

Große Verspätung, kaputtes Gepäck, Überbuchung oder Annullierung: Worauf Sie bei Ärger mit dem Flug Anspruch haben und wie Sie Ihr Recht durchsetzen.

Baustelle am Strand © margouillat photo, fotolia.com

Frank­furter Liste

Wie Sie bei einer verpatzten Reise die Preisminderung berechnen. Die Frankfurter Tabelle gibt eine Orientierungshilfe bei der Berechnung.

Urlauber sitzt mit Koffer nachdenklich am Flughafen © fizkes, Fotolia.com

Reisestornos – Blick ins Kleingedruckte lohnt sich

Achtung, im Kleingedruckten von Reiseversicherungen lauern oft Fallen, zeigt eine aktuelle AK Auswertung. Die AK gibt Tipps für Reisende.