Frau macht Foto von Insel und ihren Füßen © TeamDaf, stock.adobe.com
Das Handy dient heute als vollwertiger Fotoapparat © TeamDaf, stock.adobe.com

Handy im Urlaub

Ein Foto vom Strand, ein Anruf, eine SMS, einen Restauranttipp gegoogelt … schon trübt die nächste Telefonrechnung die Urlaubsfreuden. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, worauf UrlauberInnen beim Telefonieren und Surfen im Urlaub auf­passen sollen.

Beitrag anhören

AK_Konsumententipp_Roaming.MP3

Datum: 02.07.2019,

Roaming­sperren

Im Jänner 2017 gab es nur einen nicht-roaming­fähigen Tarif, mit dem man im Ausland nicht telefonieren und surfen konnte, im Jänner 2018 waren es bereits 29 und im Jänner 2019 schon 37. Bei jedem fünften Tarif stoßen Konsument­Innen also auf teilweise oder vollkommene Roaming­sperren. 

Prüfen Sie also vor Urlaubsbeginn, ob ihr Tarif im Urlaubsland überhaupt ins Netz darf.

"Roam like at Home" in der EU

Im EU-Urlaubsland sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen können Sie bei den meisten Tarifen ihre Freieinheiten nutzen wie zu Hause – „Roam like at home“ (prüfen Sie ihren Vertrag). 

Achtung

Die Schweiz ist nicht EU-Land und in vielen Tarifen nicht oder nur in begrenzten Mengen eingeschlossen. Prüfen Sie ihren Vertrag genau!

In Flugzeugen und auf Schiffen, Fähren bzw. Kreuzfahrten gilt die EU-Roamingregelung prinzipiell nicht. Diese Verbindungen sind extrem teuer!

In Grenznähe zu Nicht-EU-Ländern (beispielsweise die Schweiz) sollten Sie Ihre Datenverbindung deaktivieren.

Roaming in Nicht-EU-Ländern

Die Verbindungen aus Nicht-EU-Ländern sind in Tarifzonen unterteilt, eins haben alle gemeinsam: sie sind teuer.

Tipps, wie Sie trotzdem in Kontakt bleiben können

  • Schalten Sie Datenroaming und evt. auch die Datenverbindung am Handy bereits zu Hause ganz ab. 
  • Suchen Sie am Urlaubsort ein WLAN (oft im Hotel verfügbar) - so können Sie Fotos posten oder Social-Media-Dienste nutzen.
  • Schalten Sie die Mobilbox ab - Anrufe in Abwesenheit können Sie auch so sehen und die Anrufer dann z.B. über Whatsapp oder Messengerdienste informieren, dass Sie nicht erreichbar sind.
  • Haben Sie ein altes Handy zuhause? Nehmen Sie es mit und kaufen Sie eine Wertkarte im Urlaubsland. Über "Tethering" können sich dann alle Familienmitglieder auf diese Karte verbinden und online bleiben. 
  • Bleiben Sie in Kontakt mit Zuhause über Whatsapp und Messengerdienste (über die kann man auch kurz telefonieren)

Vorsicht "Geister-Roaming"

Achtung bei sogenanntem „Geister-Roaming“ – selbst wenn das Datenroaming im Ausland deaktiviert wurde kann es noch zu geringen Datenübertragungen kommen. Daher jedenfalls die Handyrechnung nach dem Urlaub kontrollieren und gegebenenfalls einen Rechnungseinspruch machen.

Podcast

AK Tipps auf Spotify

Spotify Logo © spotify.com

vorsicht

Geben Sie ihre Handynummer nicht wahllos im Urlaubsland weiter. Betrüger abonnieren auf ihre Handynummer Abos mit hohen Kosten. Wenn Sie keine Abodienste in Anspruch  nehmen, lassen Sie diese von Ihrem Provider sperren.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Hotline Konsumentenberatung

Telefon +43 50 258 3000
oder 05522 306 3000
E-Mail konsumentenberatung@ak-vorarlberg.at

Unsere Kontaktzeiten sind
von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie 
am Freitag von 8 bis 12 Uhr

Podcast

AK Tipps auf Spotify

Spotify Logo © spotify.com

vorsicht

Geben Sie ihre Handynummer nicht wahllos im Urlaubsland weiter. Betrüger abonnieren auf ihre Handynummer Abos mit hohen Kosten. Wenn Sie keine Abodienste in Anspruch  nehmen, lassen Sie diese von Ihrem Provider sperren.

Das könnte Sie auch interessieren

Handy © contrastwerkstatt, Fotolia

Tele­fonieren und Surfen im EU-Urlaub

Immer mehr Handy-Anbieter schränken Roaming ein oder schließen es sogar aus. Die AK gibt Tipps, worauf Urlauber im EU-Urlaubsland aufpassen sollen.

Junge Frau mit Hund und Smartphone © nenetus, Fotolia

Handytarife: Weniger Tarife, mehr Roaming­sperren

Die AK Analyse zeigt: Gleich viele Anbieter, nicht mehr so viele Tarife, erstmals leichte Preis­steigerungen für manche Nutzer­Innen­gruppen.