6.11.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Es geht um die Wurst!

Herzhaft, aber krebserregend – Wurstesser plagt seit einer WHO-Warnung der Gewissensbiss.

Die Nachricht hat „Wursttiger“ bis ins Mark erschüttert. Wurst ist „mit Sicherheit“ krebserregend, so die Weltgesundheitsbehörde WHO Anfang der letzten Oktoberwoche. Rotes Fleisch ist es „wahrscheinlich“. Drei Tage später sahen sich die WHO-Experten gezwungen, die hochgehenden Wogen zu glätten und zu relativieren: Es gehe keineswegs um ein Verbot von verarbeitetem Fleisch, sondern um Bewusstseinsbildung für eine gesündere Ernährung. Das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, sei natürlich „relativ“ und hänge unter anderem von der Menge an verarbeitetem Fleisch ab, das man zu sich nimmt: Bei 50 Gramm an einem Tag steige das relative Darmkrebsrisiko um 18 Prozent.

Was versteht die WHO-Behörde IARC eigentlich genau unter verarbeitetem Fleisch? Es geht um gepökelte, geräucherte oder anders haltbar gemachte oder geschmacklich veränderte Fleischprodukte. Neben Wurst zählen dazu zum Beispiel Corned Beef, Kasseler, fleischbasierte Saucen, Geflügelwurst und verarbeitete Innereien.

Schreiben Sie uns ihre Meinung

Gerechtfertigte Warnung oder Panikmache? Werden Sie Ihr Ernährungsverhalten ändern, nachdem die WHO Wurst als krebserregend eingestuft hat?

Schreiben Sie uns per E-Mail an leserbriefe@ak-vorarlberg.at oder per Post an

AK Vorarlberg, AKtion, Widnau 2–4, 6800 Feldkirch. 



AK-Test: Cerealien

Zuckerbomben als Start in den Tag - Verpackungsangaben halten der Realität nicht immer stand.

Wilde Mischung

Immer mehr Ölverkäufer setzen bei der Rohware auf EU-Mischungen statt auf regionale Herkunft.

Zeichen-Wirrwarr bei Lebensmitteln

Ein Gütesiegel hier, eine Herkunftsbezeichnung da: In der Bro­schü­re „Pro­dukt­kenn­zeich­nung“ er­fah­ren Sie, was die Zeichen wirklich be­deu­ten.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK