28.3.2014
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Finesse ist: Zitronen als Orangen zu verkaufen

Eine besondere Mogelpackung hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) gefunden: Dr. Oetkers „natürliches Orangenschalenaroma – aus frischen Orangen“ – aber: ohne Orangen! Wie geht denn das? 

Die Dr. Oetker GmbH ist vor allem bei Backfreunden bekannt und beliebt. Bietet das Unternehmen doch zahlreiche Produkte, die das Hobby-Konditorenherz höher schlagen lassen. Darunter auch „Dr. Oetker Finesse Natürliches Orangenschalenaroma“.

„Aus frischen Orangen – für besonders natürlichen Fruchtgeschmack“, heißt es außerdem auf der Vorderseite der Verpackung. Der Kunde liest und denkt: In dem Päckchen stecken Raspeln einer Orange. Doch falsch gedacht! Denn was auf der Packung vorn aufgedruckt steht, ist durchaus wörtlich zu nehmen: Es sind keine Orangenschalen, sondern lediglich „Orangenschalenaroma“ in der Packung. „Aus frischen Orangen“ besteht lediglich das „natürliche Orangenaroma“.

Den Unterschied erkennt der Konsument erst beim Lesen der Zutatenliste. Denn das natürliche Orangenschalenaroma besteht aus Traubenzucker, zerkleinerten abgepressten Zitronenschalen, natürlichem Orangenschalenaroma, färbendem Lebensmittel (Paprikaextrakt), Antioxidationsmitteln (E300, E304, E307), Konservierungsstoff E200 und natürlichem Aroma. 

„Wird der Vorgabe gerecht“

Zitronen statt Orangenschalen? Das verwunderte auch den VKI, der das Unternehmen mit der Sache konfrontierte. Die Antwort der Dr. Oetker GmbH: „Die Bezeichnung des Produktes lautet ,Natürliches Orangenschalenaroma‘. Dies ist groß und deutlich auf der Vorderseite aufgedruckt, zusätzlich auf der Rückseite. Das Päckchen enthält auch genau dies: ein natürliches Orangenschalenaroma. Laut der EU-Aromen VO 1334/2008 ist dies ein Aroma, das zu 100 Prozent aus natürlichen Aromastoffen besteht und zu mindestens 95 Prozent aus der namengebenden Frucht. Finesse ,natürliches Orangenschalenaroma‘ wird dieser Vorgabe gerecht, da das Aroma aus frischen Orangen gewonnen wird. Auf der Packung ist nicht deklariert, dass Orangenschalen enthalten sind. 

Zur Dosierung des Aromas dienen Schalen von Zitrusfrüchten als Trägerstoff. Die Orangenschalen der letzten Ernten waren leider zu weich, um daraus Raspeln herzustellen, daher sind wir auf Zitronenschalen ausgewichen. Wir haben die Technologie nun so optimieren können, dass wir auch künftig die weichen Orangenschalen zerkleinern können. Ab der nächsten Ernte wird die Rezeptur deshalb auf Orangenschalen umgestellt. Die Schalen sind lediglich ein Trägerstoff und tragen nicht zum Geschmack bei. Der Geschmack wird ausschließlich durch das Aroma bestimmt. Eine Täuschung ist deshalb nicht gegeben.“ 

Wir meinen: Wenn auf der Packung steht „aus frischen Orangen“, dann sollten auch frische Orangen in dem Produkt enthalten sein – nicht nur ein „Orangenaroma“. Der Konsument sollte mit solch zweideutigen Angaben nicht in die Irre geführt werden.


Mogelpackung März 2014

Pringles – eine Dose mit starken Gewichts- und Preisschwankungen.

Mogelpackung Dezember 2013

Die neue Schachtel der Spültabs Somat Perfect ist schmaler und leichter als die alte. Kein Wunder: Sie enthält kleinere und weniger Tabs als früher.

Mogelpackung November 2013

Mogelpackung: Mehr Kakao ergibt weniger Schokolade

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK