1.9.2014
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Pensionskonto: Kein Anlass zur Panik

Seit ein paar Monaten werden Frau und Herr Österreicher von der Pensionsversicherungsanstalt
(PVA) über ihre Erstgutschrift auf dem neuen Pensionskonto informiert. Und weil da Pensionshöhen angeführt sind, die manchem gar nicht gefallen, bringen sich die privaten Vorsorgeanbieter schon mal in Stellung.

Nur durch den Abschluss privater Vorsorge für die Rente könnten im Alter größere Einschränkungen des Lebensstandards vermieden werden. So lautet die Werbebotschaft. Panik ist allerdings nicht angebracht: „Erstens handelt es sich bei der Erstgutschrift nur um eine Momentaufnahme, zweitens sollte man sich neutrale Beratung einholen, bevor überhastet langfristige Verpflichtungen eingegangen werden“, rät AK-Präsident Hubert Hämmerle. „Die Sozialrechtsexperten der AK Vorarlberg stehen jedenfalls mit neutralen Auskünften zur Seite.“

Hochstimmung in Vorstandsetagen 

Worauf die Vorsorgeanbieter zielen, ist klar: Sie erwarten sich einen Run auf Lebensversicherungen und Zukunftsvorsorge-Verträge. Zuletzt gab es davon in Österreich etwa 1,6 Millionen. Ziel müsse die Verdoppelung dieser Verträge sein, tönt es aus den Vorstandsetagen.

Und dazu wird die Stimmung natürlich ordentlich angeheizt: Das Online-Pensionskonto werde den Österreichern die Augen öffnen, wenn sie sehen, wie hoch der tatsächliche Einkommensrückgang mit dem Pensionsantritt sein wird.

Nichts überstürzen!

Durchaus möglich, dass die Erstgutschrift auf dem Pensionskonto für viele enttäuschend gering ausfällt. Grund zur Panik und überhasteten Vorsorgeabschlüssen ist sie aber noch lange nicht. Die angegebene Zahl setzt voraus, dass bis zur Pensionierung keine Einzahlungen mehr erfolgen würden. Dies ist in der Regel aber nicht der Fall. Wer erst 30 Jahre alt ist kann mit der voraussichtlichen Rente noch nicht so hoch liegen wie ein 50-Jähriger. Die Sozialrechtsexperten und Konsumentenschützer der AK raten jedenfalls, vor Vertragsabschlüssen alles genau zu überlegen. Denn nicht jeder und jede muss vorsorgen. Wer sich dafür entscheidet, sollte Angebote und Verträge genau studieren. So hat die AK Wien im Jahr 2012 die privaten Rentenversicherungen analysiert, dass dabei vieles noch im Argen liegt. Die Anbieter lassen die bei solchen Produkten doch recht beträchtlichen Kosten gerne unter den Tisch fallen.

Ein besonderer Dorn im Auge der Konsumentenschützer sind die teuren Unterjährigkeitszuschläge. Schlussendlich muss sich jeder darüber im Klaren sein, was er sich leisten kann und wie viel Prämie jährlich in die Altersvorsorge investiert werden soll. Bei fondsgebundenen Lebensversicherungen kommt die Frage hinzu, ob man einen Totalverlust wirtschaftlich tragen kann.

FAQs zum Pensionskonto

Sie haben Fragen zum Pensionskonto oder zur Kontoerstgutschrift? Finden Sie hier die Antworten!

10 Tipps für ein vollständiges Pensionskonto

Ein Fragebogen von der Pensionsversicherung! Warum soll ich ihn ausfüllen & wie stell ich das an? 10 Tipps, wie Sie schnell ans Ziel kommen!

Kontoerstgutschrift ab 2014

Ab 2014 werden Pensionsansprüche nach altem Recht in das Pensionskonto übertragen. Wer ist betroffen und was sagt das bisherige Pensionsguthaben aus?

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK