13.04.2011
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Gute Ausbildung sorgt für Zufriedenheit

Überdurchschnittlich zufrieden sind wie bereits in den letzten Jahren die öffentlich Bediensteten, die sich gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten weniger Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen müssen. Diesem Sektor gehören zu einem großen Teil auch die Beschäftigten des Unterrichts- und Gesundheitswesens an.


Zufriedenheit © AK, AK

Zu den überdurchschnittlich Zufriedenen zählen weiters Personen mit zumindest Maturaniveau, Fach-, Handelsschul-Absolventen, einfache Angestellte sowie Vollzeitbeschäftigte und qualifizierte Angestellte.

Unzufriedenheit greift um sich


Zuf © AK, AK

Am unteren Ende der Arbeitszufriedenheit stehen wie auch schon bei den früheren Auswertungen des Arbeitsklimaindex 2007 bis 2009 niedrig qualifizierte Beschäftigte mit nur Pflichtschulabschluss sowie Hilfsarbeiter. Auffällig ist der Rückgang der Arbeitszufriedenheit in den Jahren der Wirtschaftskrise in den Wirtschaftssektoren Industrie/Gewerbe sowie bei Beschäftigten (größerer Betriebe), die durch einen Betriebsrat vertreten sind. Ein starker Rückgang der Arbeitszufriedenheit zeichnet sich auch im Gesundheitswesen ab.

Teilzeitbeschäftigte liegen unter dem Schnitt: Sie weisen einerseits zwar niedrige körperliche Belastungen auf, sie sind aber vor allem mit den Karrieremöglichkeiten und Arbeitsmarktchancen sowie mit ihrem Einkommen deutlich unzufriedener.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK