Grafik Glühbirne © siraanamwong, Adobe Stock
© siraanamwong, Adobe Stock

Was bedeutet eigentlich ...

... Weiterbeschäftigungszeit, Weiterbeschäftigungspflicht oder auch Behaltepflicht? Diese Begriffe hört man in Zusam-menhang mit der Lehre immer wieder. Doch was genau ist das eigentlich?

Grundsätzlich ist die Weiterbeschäftigungszeit ein Schutz für den Lehrling. Er muss eine bestimmte Frist lang weiterbeschäftigt werden. Diese Weiterbeschäftigungs dauert grundsätzlich drei Monate (manche Kollektivverträge sehen auch einen längeren Zeitraum vor). Wenn weniger als die Hälfte der Lehrzeit im Betrieb absolviert wurde, halbiert sich die Weiterbeschäftigungszeit. Sie beginnt am Tag nach Lehrzeitende laut Lehrvertrag oder am Montag nach der positiven Lehrabschlussprüfung – wenn diese vor Lehrzeitende stattgefunden hat. Der Lehrling kann übrigens auch verzichten. Ausnahme: Es wurde im Lehrvertrag eine Befristung für diese Zeit vereinbart.

Wenn auch du eine Frage zu diesem Thema hast, sind wir gerne telefonisch und per Mail für dich da! 
Melde dich bei uns – deine Frage wird von uns immer vertraulich behandelt!

Kontakt

Kontakt

Abteilung Lehrlinge & Jugend

Widnau 2-4, 6800 Feldkirch

Telefon +43 50 258 2300
oder 05522 306 2300

Anfrage senden

Unsere Kontaktzeiten sind von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 12 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung